Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Taxi fährt Radfahrer um und flüchtet

Unfall in Schönefeld Taxi fährt Radfahrer um und flüchtet

Ein Radfahrer ist am späten Montagabend in Schönefeld (Dahme-Spreewald) von einem Taxi angefahren und dabei verletzt worden. Statt sich um den gestürzten Radler zu kümmern, fuhr der Taxifahrer in seinem Mercedes einfach davon.

Voriger Artikel
In Brandenburg gehen Bienen-Diebe um
Nächster Artikel
Supermarkt-Räuber beißt zu und flieht


Quelle: dpa

Schönefeld. Ein Taxi kollidierte am Montag in der Straße Am Seegraben mit einem Radfahrer, dann entfernte es sich anschließend unerlaubt vom Unfallort.

Der Radfahrer hatte gegen 22 Uhr eine grüne Ampel überquert und war dabei von dem Mercedes erfasst worden. Er klagte im Anschluss über Schmerzen und wollte sich selbstständig in medizinische Behandlung begeben.

Gegen den Taxifahrer, der pflichtwidrig weiterfuhr und den Radfahrer liegen ließ, wird wegen des „unerlaubten Entfernens vom Unfallort“ ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
Darum studieren diese klugen Köpfe in Potsdam

4535 neue Studenten nehmen zum Wintersemester 2017/18 an der Universität Potsdam ihr Studium auf. Die MAZ hat 25 Erstsemester gefragt, warum sie sich für Brandenburgs Landeshauptstadt entschieden haben. Die Antworten reichen von "unglaublich" bis "typisch".

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?