Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Taxi fährt Radfahrer um und flüchtet

Unfall in Schönefeld Taxi fährt Radfahrer um und flüchtet

Ein Radfahrer ist am späten Montagabend in Schönefeld (Dahme-Spreewald) von einem Taxi angefahren und dabei verletzt worden. Statt sich um den gestürzten Radler zu kümmern, fuhr der Taxifahrer in seinem Mercedes einfach davon.

Voriger Artikel
In Brandenburg gehen Bienen-Diebe um
Nächster Artikel
Supermarkt-Räuber beißt zu und flieht


Quelle: dpa

Schönefeld. Ein Taxi kollidierte am Montag in der Straße Am Seegraben mit einem Radfahrer, dann entfernte es sich anschließend unerlaubt vom Unfallort.

Der Radfahrer hatte gegen 22 Uhr eine grüne Ampel überquert und war dabei von dem Mercedes erfasst worden. Er klagte im Anschluss über Schmerzen und wollte sich selbstständig in medizinische Behandlung begeben.

Gegen den Taxifahrer, der pflichtwidrig weiterfuhr und den Radfahrer liegen ließ, wird wegen des „unerlaubten Entfernens vom Unfallort“ ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
323e6168-2da5-11e7-b203-d7224497f556
14. Potsdamer Drittelmarathon – RBB-Lauf

Potsdam, 30. April 2017 – Mehr als 2000 Menschen sind am Sonntag bei Kaiserwetter zum 14. Potsdamer Drittelmarathon angetreten. Der RBB-Lauf mit Start an der Glienicker Brücke ist eine der attraktivsten Strecken in Deutschland. Die Sieger: Tom Thurley bei den Herren, Irene Schucht bei den Frauen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?