Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Taxifahrer prügeln sich um Fahrgäste

Vorfall am Flughafen Schönefeld Taxifahrer prügeln sich um Fahrgäste

Unschöne Szenen gab es in der Nacht zu Freitag vor dem Flughafen Schönefeld (Dahme-Spreewald). Zwei Taxifahrer stritten sich nicht nur verbal, sondern auch mit Fäusten und Pfefferspray um potenzielle Fahrgäste. Statt ins Taxi mussten sie anschließend in den Krankenwagen steigen.

Voriger Artikel
Wittenberge: Radeln mit Schirm ist gefährlich
Nächster Artikel
Unfall nach Wendemanöver auf B 189


Quelle: dpa (Archiv)

Schönefeld. Ein verbaler Streit unter zwei Taxifahrern endete am Flughafen Schönefeld in einem Handgemenge. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

Die 35 und 49 Jahre alten Männer hatten sich in der Nacht zu Freitag um Fahrgäste gestritten. Die Auseinandersetzung heizte sich so sehr auf, dass es zu Handgreiflichkeiten kam.

Dabei wurde sogar Pfefferspray versprüht. Die Streithähne mussten anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Polizei leitete Ermittlungen ein.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1430061c-b3ed-11e7-84b7-e3eddc0dc5d1
Amtseinführung im KWer Rathaus

Im Königs Wusterhausener Rathaus ist Swen Ennullat (Freie Wähler KW) am Mittwochmorgen als Bürgermeister vereidigt worden. Der feierlichen Zeremonie wohnten einige geladene Gäste bei. Sie gratulierten dem 41-jährigen Niederlehmer. Den ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt mit seiner Ehefrau Katharina Ennullat hat der Bürgermeister beim Sportlerball am Freitag.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?