Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Terrorverdacht: SEK findet Waffen

Razzien in Berlin Terrorverdacht: SEK findet Waffen

Eine geladene Luftdruckwaffe und weitere verbotene Waffen fanden Polizisten des Staatsschutzes und des SEK bei Durchsuchungen am Donnerstagmorgen in Berlin. Die Razzien richteten sich gegen einen 28-Jährigen, der offenbar vorhatte, sich am Terror in Syrien zu beteiligen.

Voriger Artikel
Doppelter Auffahrunfall in Großbeeren
Nächster Artikel
Werkzeuge gestohlen

Der Tatverdächtige soll mit einer AK 47 posiert haben.

Quelle: dpa

Berlin. Eine geladene Luftdruckwaffe und weitere Gegenstände, die unter das Waffenverbot fallen, fanden Polizisten bei Durchsuchungen am Donnerstagmorgen in Berlin. Die Razzien richteten sich gegen einen 28-Jährigen, der offenbar vorhatte, in Syrien terroristisch aktiv zu werden.

Gegen den Mann besteht der Verdacht der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat sowie des unerlaubten Waffenbesitzes. Von dem Tatverdächtigen gibt es Bilder, die ihn mit verschiedenen Waffen zeigen, unter anderem mit einem dem Anschein nach echten Sturmgewehr des Typs AK 47. Auch soll der Mann geäußert haben, in Syrien kämpfen zu wollen.

Die Beamten stellten neben den Waffen auch Handys, einen Laptop und Datenträger sicher. An den Durchsuchungen waren Beamte des Polizeilichen Staatsschutzes und Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes Berlin beteiligt.

Details zu dem Fall teilten Polizei und Generalstaatsanwaltschaft mit Verweis auf laufende Ermittlungen zunächst nicht mit. Unklar blieb, wo sich der Verdächtige befindet.

Aus Deutschland sind schon mehrere Hundert radikale Muslime nach Syrien oder in den Irak ausgereist, um sich der Terrormiliz Islamischer Staat anzuschließen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0b6fac86-2c47-11e7-b203-d7224497f556
Werders Blütenball 2017

Starpower und eine bildhübsche neue Blütenkönigin in Werders Jubiläumsjahr: Rund 400 Gäste feierten zusammen mit der Stadt den diesjährigen Baumblütenball auf der Bismarckhöhe und die Inthronisierung von Christin Schiffner.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?