Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Tierische Ablenkung sorgt für schweren Unfall

Bienenstich Tierische Ablenkung sorgt für schweren Unfall

Kleiner Stich mit fataler Wirkung: Ein Bienenstich hat am Sonnabend in der Prignitz zu einem schweren Verkehrsunfall geführt. Durch einen Stich in den Hals erlitt der betroffene Autofahrer einen Schwächeanfall und verlor dadurch die Kontrolle über seinen Wagen. Schwer verletzt kam der Mann ins Krankenhaus nach Perleberg.

Voriger Artikel
Autofahrer stirbt noch am Unfallort
Nächster Artikel
Betrunkener fährt Auto in Löschteich

Nach einem Bienenstich erleidet ein Autofahrer in der Prignitz einen Unfall.

Quelle: dpa

Plattenburg. Ein Bienenstich hat in der Prignitz zu einem schweren Unfall geführt. Ein 75-Jähriger fuhr deshalb auf der Bundesstraße 5 zwischen den Plattenburger Ortsteilen Viesecke und Kletzke mit seinem Auto an einen Baum.

Wie die Polizei am Sonntag in Perleberg mitteilte, erlitt der Mann nach dem Stich in den Hals am Samstag gegen 16.50 Uhr einen Schwächeanfall und verlor die Kontrolle über seinen Wagen. So kam er von der Straße ab und stieß gegen den Baum.

Der 75-Jährige wurde per Rettungswagen ins Krankenhaus nach Perleberg gebracht. Sein Citroën musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 10 000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b409dd9a-9ea6-11e7-b710-217663c73156
Schrottsammler findet radioaktiven Metallklumpen in Leegebruch

Statt den Fund sofort bei der Polizei zu melden, untersucht der 64-jährige Schrottsammler den metallähnlichen, etwa faustgroßen Gegenstand mit einem Gewicht von etwa 1,3 Kilogramm erst einmal selbst und vergleicht ihn mit Bildern im Internet, ehe er einige Tage später am Mittwochabend schließlich die Feuerwehr verständigt.

Was ist Ihr Sommerhit?