Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Tierische Farbattacke auf Jobcenter in Berlin

Polizei sucht Zeugen in Berlin-Wedding Tierische Farbattacke auf Jobcenter in Berlin

Es hört sich zunächst lustig an – die Polizei sucht zwei Unbekannte. Einen mit Giraffen-, einen anderen mit Zebrakostüm. Weniger witzig: Die Gesuchten haben in der Nacht zu Freitag einen Farbanschlag auf ein Berliner Jobcenter verübt. Und sich dabei filmen lassen. Ein Video kursiert im Internet.

Voriger Artikel
Einbruch in Universität
Nächster Artikel
Polizei sucht vermissten 72-Jährigen

Straftaten in Tierkostümen, Berliner Polizei sucht Zeugen

Quelle: Polizei Berlin

Berlin. Kurios, aber wahr: Verkleidet als Zebra und Giraffe haben zwei bislang unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag zwei Häuser in Berlin Wedding mit Farbe besprüht und beworfen. Dazu benutzten sie unter anderem einen mit grüner Farbe befüllten Feuerlöscher. Getroffen hat es hauptsächlich das Gebäude des Jobcenters und auch ein Wohnhaus in der Müllerstraße.

Die Unbekannten haben sich von einem Dritten bei ihrer Tat filmen lassen. Das Video wurde am Freitagmorgen von einem User namens „Zebra“ auf der Internet-Plattform Vimeo hochgeladen. Es trägt die Beschreibung: „Donnerstag Nacht griffen wir das Jobcenter Mitte in Berlin an. Wir sind wütend! Dieser Wut mussten wir Luft machen! Warum? Wie? --- seht das Video. Zieht ihr uns die Kohle ab, machen wir die City platt! Gegen jeden Ausschluss! eure Giraffe und euer Zebra.“

Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt nun zur Sachbeschädigung und hat in diesem Zusammenhang folgende Fragen:

– Wer hat in der Nacht zum Freitag, 24. Juni, Personen in einem Zebra- und Giraffenkostüm im Bereich der Müllerstraße in Berlin Wedding gesehen?

 In Tierkostümen besprühten die Täter das Jobcenter mit Farbe

In Tierkostümen besprühten die Täter das Jobcenter mit Farbe.

Quelle: Polizei Berlin

– Wer kann sonstige Hinweise zur Tat geben?

Hinweise nimmt das LKA 521 unter der Tel.: 030/46 64 95 21 01, per Mail an lka521@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fd77a512-e019-11e6-858b-85b911712e00
„Unterwegs im Licht“ am 21. Januar in Potsdam

Potsdam, 21.01.2017 – An diesem Samstag hieß es abermals „Unterwegs im Licht“. Markante Gebäude und Einrichtungen in Potsdams historischer Mitte leuchteten in bunten Farben und luden zum Besuch ein.

Welcher Döner ist der leckerste der Stadt Oranienburg?