Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Tödlicher Motorradunfall: Zeugen gesucht

Polizei fahndet nach Berliner Ford Fiesta Tödlicher Motorradunfall: Zeugen gesucht

Nach dem tödlichen Motorradunfall am Sonntag auf der B 158 im Landkreis Märkisch-Oderland hat die Polizei eine Spur: Sie fahndet nach einem dunklen Ford Fiesta mit Berliner Kennzeichen – und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung zu diesem Auto und dessen Fahrer.

Voriger Artikel
Kradfahrer gestürzt und verletzt
Nächster Artikel
Patient greift Pfleger und Polizisten an


Quelle: dpa (Genrefoto)

Wölsickendorf. Nach dem tödlichen Motorradunfall am Sonntag auf der B 158 im Landkreis Märkisch-Oderland hat die Polizei eine Spur: Sie fahndet nach einem dunklen Ford Fiesta mit Berliner Kennzeichen – und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung zu diesem Auto und dessen Fahrer.

Bislang ist nur bekannt, dass es sich bei dem Fahrzeug um ein neueres anthrazitfarbenes Modell mit Berliner Kennzeichen gehandelt hat.

Die Polizei ermittelt gegen den Ford-Fahrer wegen Unfallflucht. Denn er war am Sonntag gegen 13.5 Uhr zwischen Steinbeck und Wölsickendorf aus einer Fahrzeugkolonne ausgeschert, ohne den Motorradfahrer zu bemerken, der bereits am Überholen war. Der Motorradfahrer musste ausweichen und ist dabei tödlich verunglückt. Der Ford Fiesta fuhr trotz des Geschehens weiter, offenbar hatte er das Geschehen gar nicht bemerkt.

Die Polizei fragt: Wer hat die Unfallstelle passiert und den Ford Fiesta noch gesehen? Wem kam der dunkle Ford Fiesta eventuell entgegen?

Hinweise zum Ford Fiesta und dessen Fahrer nimmt die Polizei in Strausberg, Tel. (03341) 330-0, entgegen.

Lesen Sie auch:

Motorradfahrer stirbt beim Ausweichmanöver

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?