Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Tote Frau in Berlin: Polizei sucht Hinweise

Mutmaßlicher Mord in Mariendorf Tote Frau in Berlin: Polizei sucht Hinweise

Vor mehr als einem Monat wurde die Türkin Tunay Gültekin tot in ihrer Wohnung in Berlin Mariendorf gefunden. Mittlerweile steht fest, dass die Frau ermordet wurde. Es gibt zwar einen Tatverdächtigen, aber die Polizei sucht weiter Hinweise zu der Frau, um die Hintergründe der Tat aufzuklären.

Voriger Artikel
Schuhdieb flüchtet und rennt in fahrendes Auto
Nächster Artikel
Fanmeile: Mann zeigt Hitlergruß – Festnahme

Tunay Gültekin ist tot in ihrer Wohnung in Mariendorf aufgefunden worden.

Quelle: dpa

Berlin. Mehr als einen Monat nachdem die Berlinerin Tunay Gültekin tot in ihrer Wohnung im Stadtteil Mariendorf gefunden wurde, bittet die Polizei nun um Mithilfe bei den Ermittlungen und veröffentlicht ein Foto der 39 Jahre alten Frau. Die Polizei fand sie am 10. Juni in einem Wohnhaus in der Rixdorfer Straße. Die Leiche war so stark verwest, dass erst die Obduktion Rückschlüsse auf das Geschlecht gab. Gültekin wurde vermutlich bereits Mitte Mai brutal erstochen. Ihr eigener Freund steht im dringenden Tatverdacht.

Tunay Gültekin

Tunay Gültekin

Quelle: Polizei Berlin

Zwei Tage nach dem Fund der Leiche nahm die Polizei in Berlin Weißensee den 39-Jährigen fest, der zur Fahndung ausgeschrieben war. Die Kripo suchte nach ihm, weil er der Freund der tot aufgefundenen Frau sein soll.

Hintergründe und Motiv der Tat sind noch unklar

Der Mann hat keinen festen Wohnsitz in Berlin und befand sich von Mitte Mai bis Anfang Juni in stationärer Behandlung einer Klinik. Dort hatte er sich mit den türkischen Personalien der Verstorbenen ausgegeben. Als er Ende Mai berauscht auffällig geworden war, entlarvten die Polizisten seine falsche Identität.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und dem Motiv dauern weiter an. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe und fragt:

– Wer kannte die Türkin Tunay Gültekin?

– Wer hat sie noch im Mai gesehen?

– Wer kann Angaben zu ihrem Umfeld/Kontaktpersonen machen?

Hinweise nimmt die 4. Mordkommission des Landeskriminalamtes unter der Telefonnummer 030/46 64 91 14 44, per Mail an lka114-hinweis@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienstsstelle entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?