Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Touristen in Berlin von den Dieben verprügelt

Polizeieinsatz in Friedrichshain Touristen in Berlin von den Dieben verprügelt

Diesen Berlin-Besuch werden sie so schnell nicht vergessen: Zwei jungen Touristen aus den Niederlanden ist erst das Geld gestohlen worden, dann wurden sie von den Freunden des Diebes auch noch verprügelt. Der Vorfall ereignete in der Nacht zu Sonntag in Friedrichshain. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Voriger Artikel
Häftling sticht JVA-Beamtin nieder
Nächster Artikel
Mit Machete Daumen abgeschlagen
Quelle: dpa

Berlin. Zwei 19-jährige Touristen aus den Niederlanden sind in Berlin-Friedrichshain von mehr als einem Dutzend Angreifer verprügelt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde in der Nacht zu Sonntag einem der beiden Touristen die Geldbörse gestohlen.

Als die zwei einen Komplizen des Diebes festhielten und der daraufhin um Hilfe rief, erschien plötzlich die etwa fünfzehnköpfige Gruppe.

Mit Reizgas, Schlägen und Tritten verletzten sie die beiden 19-Jährigen so, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten. Ein 18-Jähriger und zwei Rettungssanitäter, die zufällig vor Ort waren und zu helfen versuchten, wurden leicht verletzt.

Die Angreifer flohen mit dem gestohlenen Geld. dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?