Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Transporter kollidiert mit Mädchen

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 23. Juni Transporter kollidiert mit Mädchen

Eine Zehnjährige wurde am Donnerstagmorgen in Mittenwalde von einem Transporter angefahren. Das Mädchen war auf dem Weg zur Schule, als der Unfall passierte. Sie wurde leicht verletzt, Rettungskräfte brachten sie dennoch ins Krankenhaus, um Spätfolgen ausschließen zu können.

Voriger Artikel
Mann greift zwei Asylbewerber an
Nächster Artikel
Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt



Quelle: dpa

Mittenwalde: Zehnjährige bei Unfall verletzt.  

An der Fußgänger-Ampel in der Mittenwalder Schulstraße kam es am Donnerstag gegen 7 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein zehnjähriges Mädchen hatte auf dem Weg zur Schule die Fahrbahn betreten, der Fahrer eines Mercedes-Transporters konnte trotz einer Gefahrenbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Mit leichten Verletzungen und um Spätfolgen durch den Unfall ausschließen zu können, wurde das Kind von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Zum genauen Unfallhergang hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen aufgenommen.

+++

Schönefeld: Unfall während Probefahrt

Ein Fahrer eines hochwertigen Pkw kam während einer Probefahrt am Mittwochmittag gegen 12 Uhr in der Straße Am Seegraben mit dem Auto von der Fahrbahn ab, da er vermutlich Brems- und Gaspedal verwechselt hatte. Das Fahrzeug prallte gegen einen Wildschutzzaun. Es entstand ein Gesamtschaden von geschätzten 50 000 Euro, es wurde niemand verletzt.

+++

Königs Wusterhausen: Kollision auf Krankenhaus-Parkplatz

Ein Renault-Fahrer prallte mit seinem Wagen beim Rangieren auf dem Parkplatz des Achenbach-Krankenhauses in Königs Wusterhausen am Mittwochmittag gegen einen BMW. Der Zusammenstoß war so heftig, dass ein Schaden von 4000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

+++

Löpten: Angler zerstört Teile eines Roggenfeldes

Da ihm offenbar der Weg zur Angelstelle am Löptener Tonsee zu weit war, hat ein Angler in der Nacht zu Mittwoch mit seinem Auto samt Anhänger den direkten Weg durch ein Roggenfeld genommen, das so auf mindestens 250 Metern zerstört wurde. Der Schaden von mehreren hundert Euro wurde der Polizei am Nachmittag von der geschädigten Agrargenossenschaft angezeigt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

+++

Wildau: Betrunkener Autofahrer

Polizeibeamte stoppten am Mittwochnachmittag einen Ford auf dem Wildauer Hochschulring, dessen Fahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss unterwegs gewesen war. Ein um 15.45 Uhr durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 59-jährigen Berliner wies einen Messwert von 1,41 Promille aus, so dass zur Beweissicherung eine Blutprobe im Krankenhaus veranlasst wurde.

+++

Wildau: Audi gestohlen

Unbekannte haben am Mittwochnachmittag zwischen 16 und 18 Uhr einen Audi A5 gestohlen, der an der Chausseestraße in Wildau abgestellt worden war. Das Fahrzeug aus der 2012er Baureihe wurde umgehend in die polizeiliche Eilfahndung aufgenommen.

+++

Zeesen: Abfallhaufen in Flammen

Zwischen einem Supermarkt an der Zeesener Karl-Liebknecht-Straße und dem naheliegenden Wald stand am Mittwoch gegen 22 Uhr ein Abfallhaufen in Flammen. Feuerwehrleute, die innerhalb weniger Minuten vor Ort waren, löschten den Brand, ohne dass Menschen oder Gebäude gefährdet waren. Es entstand kein bezifferbarer Schaden, gleichwohl wird wegen des Verdachts einer Brandstiftung ermittelt.

+++

Königs Wusterhausen: Motorradfahrer stürzt beim Abbiegen

An der Zufahrt zur Tankstelle an der Berliner Straße in Königs Wusterhausen kam es am Donnerstagmorgen gegen 5.45 Uhr zu einem Unfall. Ein 23-jähriger Motorradfahrer stürzte beim Abbiegen mit seiner Maschine. Er erlitt dabei Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Am Motorrad entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
91d523b6-bef9-11e6-993e-ca28977abb01
Weihnachtsmarkt in Neuruppin

Altes Handwerk, Stände mit Weihnachtsgeschenken für seine Lieben, Flammkuchen und Bratäpfel – vier Tage lang ist auf dem Neuen Markt in Neuruppin Weihnachtsmarkt. Hauptattraktion ist ein großes Pfefferkuchenhaus, das die Kinder mit selbst verzierten Honigkuchenplatten gestalten können.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?