Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Trickdiebe überraschen schlafende Autofahrer

Diebstähle auf der A13 Trickdiebe überraschen schlafende Autofahrer

Trickdiebe haben in der Nacht zu Montag auf der A13 (Dahme-Spreewald) ihr Unwesen getrieben. Mindestens zwei Autofahrer, die in ihren Transportern übernachtet hatten, wurden zunächst aus dem Schlaf gerissen – und anschließend bestohlen.

Voriger Artikel
Ehepaar wird beim Tanken überfallen
Nächster Artikel
Nach Disko-Besuch – Frau wird sexuell belästigt


Quelle: dpa (Archiv)

A13, Am Fichtenplan, Am Kahlberg. In der Nacht zu Montag wurden zwei Autofahrer auf den A13-Rastplätzen Am Fichtenplan und Am Kahlberg Opfer von Trickdiebstählen.

In beiden Fällen schliefen die Fahrer aus Bulgarien und Polen in ihren Transportern, als sie plötzlich von einem Klopfen an den Fahrzeugscheiben geweckt wurden. Ein Unbekannter sprach sie an und verwickelte sie in ein Gespräch.

Diese Zeit nutzte wahrscheinlich ein Komplize aus und entwendete den Autofahrern Geldbörsen und Taschen.

Die Täter konnten unerkannt flüchten. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dfb7278-2b0e-11e7-b203-d7224497f556
Massencrash auf der A 2 Richtung Berlin

Reesdorf, 26. April 2017 – Ein Pkw sieht das Stauende auf der A 2 nahe der Landesgrenze von Brandenburg zu spät und kracht in einen Lkw. Daraufhin brennen mehrere Fahrzeuge aus. Zwei Menschen werden leicht verletzt. Die Autobahn bleibt stundenlang gesperrt.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?