Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Türklinken und Türbeschläge gestohlen

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 28. Oktober Türklinken und Türbeschläge gestohlen

Unbekannte sind zwischen Donnerstag vor einer Woche und diesem Donnerstag in ein Einfamilienhaus in Luckenwalde eingebrochen, das gerade renoviert wird. Sie stahlen dort diverse Türklinken und Türbeschläge. Bemerkt wurde der Einbruch am Donnerstagmittag.

Voriger Artikel
Unbekannter lässt die Hosen runter
Nächster Artikel
Fast 8 Kilometer Hochspanungskabel gestohlen


Quelle: dpa-Zentralbild

Luckenwalde: Türklinken und Türbeschläge gestohlen.  

Am Donnerstagnachmittag stellten die Besitzer eines derzeit unbewohnten Einfamilienhauses in Luckenwalde, das gerade renoviert wird, fest, dass dort innerhalb der letzten sieben Tage eingebrochen wurde. Die Einbrecher hatten ein Loch in eine Mauer der Grundstücksumfriedung geschlagen und auf der Baustelle mehrere Kartons mit Türklinken und Türbeschlägen aus Messing gestohlen. Der entstandene Schaden beträgt etwa 500 Euro.

+++

Karlsdorf: Auto rutscht nach Wildunfall in den Straßengraben

Ein VW Passat ist am Donnerstagabend gegen 20 Uhr auf der Landstraße zwischen Karlsdorf und Bollensdorf mit einem Wildschwein zusammengestoßen. Während das Schwein nach der Kollision die Flucht ergriff, kam der Pkw von der Fahrbahn ab, rutschte durch den Straßengraben und blieb schließlich auf einem dahinterliegenden Acker stehen. Glücklicherweise blieb es bei Blechschäden in Höhe von etwa 3000 Euro. (Schugardt)

+++

Fröhden: Kleintransporter bleibt an Schuppen hängen

Ein Kleintransporter hat am Donnerstagmittag gegen 12.30 Uhr in der Fröhdener Dorfstraße beim Rückwärtsfahren einen Schuppen beschädigt. Der entstandene Schaden beträgt etwa 1000 Euro.

+++

Mahlow: Alle vier Räder vom Pkw gestohlen

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag haben unbekannte Täter alle vier Räder eines auf einer Straße in Mahlow geparkten BMW gestohlen. Eine Nachbarin hatte gegen 3.30 Uhr verdächtige Geräusche wahrgenommen und die Besitzerin geweckt. Kurz darauf bemerkten beide den Diebstahl. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2300 Euro.

+++

Luckenwalde: Einbruch in Keller

Unbekannte sind zwischen dem 13. Oktober und Donnerstag in einen Keller in einem Wohnhaus im Volltuchweg in Luckenwalde eingebrochen. Ein Bewohner bemerkte das am Donnerstag gegen 12.30 Uhr. Die Täter hatten ein Vorhängeschloss entfernt und eine Plane im Wert von etwa 40 Euro gestohlen. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

+++

Glienick: Kollision mit Reh

Ein Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Teltow-Fläming ist am Donnerstag gegen 7.30 Uhr auf der Straße zwischen Glienick und Groß Schulzendorf mit einem Reh kollidiert. Das Wildtier flüchtete vom Unfallort. Das Auto blieb trotz eines Schadens in Höhe von etwa 3000 Euro fahrbereit.

+++

Luckenwalde: Zusammenstoß beim Einparken

Auf dem Kaufland-Parkplatz in Luckenwalde ist am Donnerstag gegen 11 Uhr ein Autofahrer mit seinem Wagen beim Einparken gegen ein anderes Auto gefahren. Der Schaden wird mit etwa 400 Euro beziffert. Die Polizei verwarnte den Unfallverursacher.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?