Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Umgekippter Pkw sorgt für Riesen-Stau

A10 südlicher Berliner Ring Umgekippter Pkw sorgt für Riesen-Stau

Ein umgekipptes Auto mit Anhänger hat am Freitagmorgen für einen langen Stau auf dem südlichen Berliner Ring zwischen Genshagen und Rangsdorf gesorgt. Erst gegen Mittag war die Autobahn wieder frei.

Voriger Artikel
Radfahrer stürzt am Bahnübergang
Nächster Artikel
Supermarkt-Dieb bedroht Zeugen


Quelle: dpa

Ludwigsfelde, . Auf der Mittelspur der A10 zwischen den Abfahrten Genshagen und Rangsdorf ist am Freitag gegen 6 Uhr ein BMW mit Anhänger aus Nordrhein-Westfalen umgekippt. Wegen des Unfalls musste die der südliche Berliner Ring Richtung Kreuz Schönefeld bis auf die Standspur gesperrt werden, da nicht nur der Wagen und der Hänger wieder aufgerichtet, sondern auch eine Ölspur beseitigt werden musste. Die Bergungsarbeiten zogen sich über den ganzen Vormittag hin. Erst gegen 10.45 Uhr waren wieder zwei Fahrstreifen nutzbar. Hinter der Unfallstelle bildete sich ein langer Stau. Menschen wurden nach Angaben der Polizei nicht verletzt.

 

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?