Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Umgestürzter Mineralwasser-Lkw blockiert B96

Unfall sorgt für Verkehrschaos bei Baruth Umgestürzter Mineralwasser-Lkw blockiert B96

Gegen 8.30 Uhr am Dienstag ist bei Baruth auf der B96 ein Scania-Sattelzug umgestürzt. Der Lastwagen und die tonnenschwere Ladung aus Mineralwasserflaschen blockierten bis zum Abend die Bundesstraße.

Voriger Artikel
Pkw nimmt Roller die Vorfahrt
Nächster Artikel
Kleiderdieb haut mit Fahrrad ab


Quelle: dpa

Baruth. Ein umgestürzter Lkw blockierte am Dienstag die B96 bei Baruth. Der 38-jährige Fahrer hatte gegen 8.30 Uhr die Kontrolle über seinen Scania verloren, als der Lastwagen aus bisher noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam. Beim Versuch, gegenzulenken, schaukelte sich der Sattelzug auf, woraufhin die Zugmaschine in der in der Böschung zum Stehen kam. Der Auflieger kippte um und blieb quer auf der Straße liegen. Der Fahrer konnte selbstständig aussteigen, musste dann aber ins Krankenhaus gebracht werden. Zu Art und zum Umfang seiner Verletzungen liegen derzeit noch keine Angaben vor. Polizisten und Mitarbeiter der Straßenmeisterei sperrten die Bundesstraße ab und leiten den Verkehr über Golßen, die B 115, die A13 und das Gewerbegebiet Baruth um. Die Bergung des Fahrzeugs und der Ladung, bestehend aus mehreren Tonnen Mineralwasserflaschen, dauerte den ganzen Tag. Auch das Technische Hilfswerk half bei bei der Bergung von Lkw und Ladung. Die Straße sollte gegen 20 Uhr am Dienstagabend wieder freigegeben werden, hieß es von der Polizei. Am Lkw entstand Totalschaden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dfb7278-2b0e-11e7-b203-d7224497f556
Massencrash auf der A 2 Richtung Berlin

Reesdorf, 26. April 2017 – Ein Pkw sieht das Stauende auf der A 2 nahe der Landesgrenze von Brandenburg zu spät und kracht in einen Lkw. Daraufhin brennen mehrere Fahrzeuge aus. Zwei Menschen werden leicht verletzt. Die Autobahn bleibt stundenlang gesperrt.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?