Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Unbekannte Dieben brechen in Bäckerei ein

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 17. Mai Unbekannte Dieben brechen in Bäckerei ein

In eine Bäckerei-Filiale in Ludwigsfelde sind am frühen Dienstagmorgen bisher noch unbekannte Täter eingebrochen und entwendeten aus einen Tresor Bargeld. Wie viel Geld die Diebe dabei erbeuteten, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.

Voriger Artikel
Vier Verletzte bei Unfall
Nächster Artikel
14-Jähriger bestiehlt und bedroht Kind


Quelle: dpa

Ludwigsfelde: Einbruch in Bäckerei.  

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Pfingstmontag zu Dienstag gegen 3.50 Uhr in eine Bäckerei-Filiale im Stadtzentrum von Ludwigsfelde eingebrochen. Sie hebelten die Eingangstür der Bäckerei auf, öffneten den darin befindlichen Tresor und stahlen daraus die Tageseinnahme. Wie hoch der entstandene Schaden ist, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.

+++

Mahlow: Pkw überschlägt sich

Auf der Bundesstraße 96A bei Mahlow sind am Montagmittag gegen 13 Uhr drei Fahrzeuge zusammengestoßen. Ein Daimler fuhr von der Straße Am Lückefeld auf die B 96A auf und erfasste einen Skoda. Dieser kippte durch den Aufprall auf die Seite, so dass ein nachfolgender Ford nicht mehr ausweichen konnte. Drei Fahrzeuginsassen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand insgesamt ein Schaden von etwa 20 000 Euro. Der Abschleppdienst musste zwei Fahrzeuge abschleppen.

+++

Baruth: Unbekannte brechen Zigarettenautomat auf

Unbekannte Täter haben am Montagabend gegen 18.50 Uhr den Zigarettenautomaten an einer Gaststätte in Bernhardsmüh in Baruth aufgehebelt. Die Diebe entwendeten sämtliche Zigaretten und die Geldkassetten. Den genauen Schaden ermittelt die Polizei noch.

+++


Mahlow:  Kennzeichen abgeschraubt

Unbekannte haben zwischen Sonnabendnachmittag, 15 Uhr, und Sonntagmittag, gegen 12 Uhr, auf einem Grundstück in Mahlow die Kennzeichen von einem Suzuki Swift abgeschraubt und gestohlen. Das Kennzeichen lautet B-GE 5249.

+++


Jüterbog: Auto stößt mit Reh zusammen

Zu einem Zusammenstoß mit einem plötzlich auf die Straße laufendem Reh ist es am Montagabend gegen 20.45 Uhr auf der Bundesstraße  102 zwischen Jüterbog und Neues Lager gekommen. Verletzt wurde niemand. Das Reh flüchtete in den angrenzenden Wald. Es entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

+++

Luckenwalde: Pkw fährt in Leitplanke

Ein Lkw aus Bielefeld hat am Dienstagmorgen gegen 7.45 Uhr auf der Berkenbrücker Chaussee in Luckenwalde einen Pkw aus dem Landkreis Teltow-Fläming von der Straße abgedrängt. Der Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Auto in die Leitplanke. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Zwei Radfahrer stoßen zusammen

Zwei Fahrradfahrer sind Montagmittag gegen 12.50 Uhr auf der Potsdamer Straße in Höhe Karl-Liebknecht-Straße in Ludwigsfelde zusammengestoßen. Die beiden Radler im Alter von 13 und 54 Jahren kamen sich auf einem Fahrradweg entgegen. Bei der Kollision stürzte der 54-jährige Mann und zog sich Schürfwunden zu. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Die 13-jährige Radfahrerin blieb unverletzt. An beiden Fahrrädern entstand ein Schaden von insgesamt 200 Euro.

+++

Am Mellensee: Motorradfahrerin verletzt sich leicht

Nachdem ein Honda und ein ihm folgendes Motorrad am Dienstagmorgen gegen 6.50 Uhr aus der Straße Zum Kietz nach links auf die Gadsdorfer Straße in der Gemeinde Am Mellensee eingebogen waren, wollte ein Honda-Fahrer mit seinem Fahrzeug nach rechts auf sein Grundstück fahren. Als er dabei zunächst nach links ausholte, ging die Fahrerin des Motorrads davon aus, dass er nach links einbiegen will und fuhr rechts an dem Pkw vorbei. Dabei stießen der abbiegende Pkw und das Motorrad zusammen. Der 24-jährigen Bikerin gelang es noch, von ihrem Motorrad abzuspringen. Sie verletzte sich leicht und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro.

+++

Luckenwalde: Autofahrer erleidet Schock bei Wildunfall

Ein Skoda Octavia ist am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 101 bei Luckenwalde Höhe Anschlussstelle Zapfholzweg mit einem Reh zusammengestoßen, das auf die Straße gelaufen war. Der Autofahrer wurde mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht. Das Reh verendete am Unfallort. Der Schaden beträgt etwa 6000 Euro.

+++

Dahme: Pkw überschlägt sich

Als er einem Reh ausweichen wollte, das plötzlich auf die Straße lief, hat ein Ford Escort-Fahrer am Montagmorgen gegen 4.25 Uhr 400 Meter hinter dem Ortsausgang von Dahme die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto kam ins Schleudern und überschlug sich. Dabei wurde der 35-jährige Fahrer leicht verletzt. Der entstandene Schaden beträgt 3000 Euro.

+++

Lüdersdorf: Vorfahrt missachtet

Der Fahrer eines Iveco-Sattelzuges wollte am Dienstag gegen 9 Uhr aus Richtung Christinendorf kommend auf die bevorrechtigte Straße von Lüdersdorf nach Klein Schulzendorf aufbiegen und hat dabei die Vorfahrt eines VW Caddy nicht beachtet. Bei dem Zusammenstoß wurde die 34-jährige Autofahrerin leicht verletzt. Auch zwei mitfahrende Kinder im Alter von 8 Jahren wurden vorsorglich im Krankenhaus untersucht. Es entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

+++

Zossen: Mann erleidet Schnittverletzung am Daumen

Ein 20-jähriger Mann hat sich am Sonntagabend gegen 21.30 Uhr mit einer Schnittverletzung an einer Hand in einem Zossener Imbissrestaurant an der Straße Am Nottehafen gemeldet. Der Mann gab an, zuvor in der Straße Oertelufer von einem Mann angesprochen worden zu sein. Wie es zu der Verletzung gekommen sei, konnte er nicht sagen. Der Mann war zudem stark angetrunken. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Der verletzte Mann musste im Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die etwas beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Telefon 0 33 71/ 60 00 oder über das Internet unter www.internetwache.brandenburg.de entgegen.

+++

Ludwigsfelde: Sachbeschädigung an Parteibüro

Unbekannte haben zwischen Freitag, 19.30 Uhr, und Sonnabend, 17.30 Uhr, drei Aufkleber und einen blauen Schriftzug mit linksgerichteten Parolen an der Schaufensterscheibe eines Parteibüros in Ludwigsfelde angebracht. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalles. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Telefon 0 33 71/ 60 00 oder über das Internet unter www.internetwache.brandenburg.de entgegen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?