Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 13 ° Sprühregen

Navigation:
Unbekannte schießen auf BVG-Bus

Berlin-Mitte Unbekannte schießen auf BVG-Bus

Rätselhafter und erschreckender Vorfall in Berlin-Mitte. Dort ist auf einen Bus der BVG geschossen worden. Glücklicherweise ist niemand verletzt worden. Die Ermittler stellten gleich mehrere Einschüsse fest. Erschreckend ist vor allem, wo die Einschüsse gesichert wurden.

Voriger Artikel
Ältere Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Nächster Artikel
Autofahrer verschiebt Trennwand auf der A 24

Symbolbild.

Quelle: dpa

Berlin. Unbekannte haben in der Nähe des Alexanderplatzes auf einen Bus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) geschossen. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Insgesamt wurden demnach am Donnerstagabend in der Karl-Liebknecht-Straße sechs Einschüsse auf der Fahrerseite festgestellt. Wer womit auf den Bus geschossen hatte, war zunächst unklar.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
348925ce-a204-11e7-b4ec-506d3b985282
Hanfernte in Zempow

Landwirt Wilhelm Schäkel baut im Grenzgebiet von Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern Nutz-Hanf an. Bei einer Führung auf der Bio Ranch Zempow zeigte er beim Hanftag die vielseitige Verwendung der Pflanze auf. Aktuell wird geerntet. Der Hanfanbau ist in Deutschland streng geregelt.

Sollte die SPD in der Regierungsverantwortung bleiben?