Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unbekannte schießen auf BVG-Bus

Berlin-Mitte Unbekannte schießen auf BVG-Bus

Rätselhafter und erschreckender Vorfall in Berlin-Mitte. Dort ist auf einen Bus der BVG geschossen worden. Glücklicherweise ist niemand verletzt worden. Die Ermittler stellten gleich mehrere Einschüsse fest. Erschreckend ist vor allem, wo die Einschüsse gesichert wurden.

Voriger Artikel
Ältere Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Nächster Artikel
Autofahrer verschiebt Trennwand auf der A 24

Symbolbild.

Quelle: dpa

Berlin. Unbekannte haben in der Nähe des Alexanderplatzes auf einen Bus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) geschossen. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Insgesamt wurden demnach am Donnerstagabend in der Karl-Liebknecht-Straße sechs Einschüsse auf der Fahrerseite festgestellt. Wer womit auf den Bus geschossen hatte, war zunächst unklar.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?