Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unbekannte schießen auf BVG-Bus

Berlin-Mitte Unbekannte schießen auf BVG-Bus

Rätselhafter und erschreckender Vorfall in Berlin-Mitte. Dort ist auf einen Bus der BVG geschossen worden. Glücklicherweise ist niemand verletzt worden. Die Ermittler stellten gleich mehrere Einschüsse fest. Erschreckend ist vor allem, wo die Einschüsse gesichert wurden.

Voriger Artikel
Ältere Frau stirbt bei Wohnungsbrand
Nächster Artikel
Autofahrer verschiebt Trennwand auf der A 24

Symbolbild.

Quelle: dpa

Berlin. Unbekannte haben in der Nähe des Alexanderplatzes auf einen Bus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) geschossen. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Insgesamt wurden demnach am Donnerstagabend in der Karl-Liebknecht-Straße sechs Einschüsse auf der Fahrerseite festgestellt. Wer womit auf den Bus geschossen hatte, war zunächst unklar.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d1d2b08-409a-11e7-8144-2fa659fb7741
Sauna-Landschaft im neuen Potsdamer Bad „Blu“

Sauna und Wellness stehen im neuen Sport- und Freizeitbad “Blu“ buchstäblich ganz oben. Auf dem Dach laden mehrere Saunen, ein Dampfbad, ein orientalischer Hamam sowie diverse Ruhebereiche zum Saunieren und Entspannen ein. Wir haben uns vorab umgeschaut.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?