Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Sprühregen

Navigation:
Unbekannte setzen S-Bahn-Kabel in Brand

Anschlag in Berlin Unbekannte setzen S-Bahn-Kabel in Brand

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte in Berlin Kabel der S-Bahn in Brand gesetzt. Polizisten hatten an der Gleisanlage in Buch einen Feuerschein bemerkt und sofort ihre Kollegen von der Feuerwehr alarmiert.

Voriger Artikel
Motorradfahrer stirbt auf der Autobahn
Nächster Artikel
Mann mit ätzender Flüssigkeit übergossen


Quelle: dpa

Berlin. Unbekannte haben in der Nacht zu Montag Kabel der S-Bahn in Berlin-Buch in Brand.

Kurz vor 1 Uhr hatten Polizisten des Abschnitts 13 einen Feuerschein an der Gleisanlage der S-Bahn in der Straße Am Bendegraben bemerkt. Sie alarmierten die Kollegen der Feuerwehr, die den Brand löschten.

Durch das Feuer wurden die Kabel beschädigt, der S-Bahn- und Güterverkehr war dadurch jedoch nicht beeinträchtigt. Menschen wurden nicht verletzt.

Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts hat die Ermittlungen wegen einer möglichen politischen Tatmotivation übernommen.

Anfang Februar hatten mutmaßliche Extremisten auf der ICE-Strecke Berlin – Hamburg Brandsätze gelegt. Im Internet hatten sie sich dazu bekannt und weitere Anschläge angekündigt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b64c6f70-b8b8-11e6-9964-b73bb7b57694
Kreisreform: Die neuen Kreise in Brandenburg

Dem Land Brandenburg steht eine Kreisgebietsreform bevor. Künftig soll es nur noch neun Landkreise geben und Potsdam als einzige kreisfreie Stadt. Dies sind die neuen Landkreise.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?