Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall beim Überholen

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 27. November Unfall beim Überholen

Vermutlich war Unachtsamkeit die Ursache für einen Unfall, der sich am Donnerstagnachmittag auf der A10 zwischen Rangsdorf und dem Schönefelder Kreuz ereignete. Ein Golf und ein Audi kollidierten dort seitlich miteinander. Es entstand ein Schaden von 6000 Euro.

Voriger Artikel
Jugendnotdienst entgeht knapp der Katastrophe
Nächster Artikel
Handfester Streit in Neuruppiner Schule



Quelle: dpa

Schönefeld: Seitliche Kollision.  

Der Fahrer eines Golf prallte am Donnerstagnachmittag auf der A10 zwischen Rangsdorf und dem Schönefelder Kreuz mit seinem Wagen seitlich gegen einen Audi. Der Unfall ereignete sich gegen 16.30 Uhr. Ursache war offenbar eine Unaufmerksamkeit beim Wechsel der Fahrspur. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen, die weiter fahrbereit blieben, entstand ein Schaden von 6000 Euro.

+++

Königs Wusterhausen: Gestohlener Golf entdeckt

Während einer Autobahnstreife bemerkten Polizisten in der Nacht zu Freitag gegen 2 Uhr auf einem Parkplatz am Lankensee an der A10 einen VW Golf, der offenbar aufgebrochen wurde. Aus dem Innenraum war das Radio ausgebaut worden, zudem hatten die Täter die Scheinwerfer des Wagens gestohlen. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass das Auto in Berlin als gestohlen gemeldet worden war.

+++

Bestensee: Zwei Autos entwendet

Gleich zwei Fahrzeuge wurden in der Nacht zu Freitag aus der Friedenstraße in Wildau gestohlen. Die Besitzer eines schwarzen Peugeot 308 und eines braunen Citroën C7 meldeten die Diebstähle der Polizei, die unmittelbar die Fahndung nach den Fahrzeugen aufgenommen hat.

+++

Schönefeld: Renault und Opel kollidieren

Wegen Unachtsamkeit stießen am Donnerstag gegen 14 Uhr ein Renault und ein Opel am Schönefelder Flughafen zusammen. Ein 51-jähriger Insasse klagte im Anschluss über Schmerzen im Ellenbogen. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 1000 Euro.

+++

Kiekebusch: Wildunfall auf L 402

Ein Mazda-Fahrer ist am Freitagmorgen auf der L 402 zwischen Rotberg und Kiekebusch mit seinem Wagen mit einem Wildtier kollidiert. Der Mann hat den Unfall gegen 9 Uhr der Polizei gemeldet. Es entstand ein Schaden von 2000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?