Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall beim Überholen

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 9. Dezember Unfall beim Überholen

Ein Schaden von 18 000 Euro und ein schwerverletzter Autofahrer sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagnachmittag auf der A13 ereignet hat. Ein Mercedes-Fahrer missachtete beim Überholen den Verkehr, wodurch es zum Zusammenstoß mit einem VW kam.

Voriger Artikel
Einbruchsserie reißt nicht ab
Nächster Artikel
Maskierter Mann raubt Tankstelle aus



Quelle: dpa

Kollision beim Überholen.  

Der Fahrer eines Mercedes hat am Dienstagnachmittag auf der A13 zwischen Baruth und Sta akow den Folgeverkehr missachtet, als er zum Überholen ausscherte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Passat. Der 51 Jahre alte Fahrer des Mercedes erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, die stationär medizinisch behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 18 000 Euro. Beide mussten abgeschleppt werden.

+++

Königs Wusterhausen: Unfall mit drei Autos

Auf der A10 zwischen dem Dreieck Spreeau und der Anschlussstelle Niederlehme ereignete sich am Mittwoch gegen 8.30 Uhr ein Verkehrsunfall. Bei dem Zusammenstoß dreier Pkw in der Einfahrt zu einem Baustellenbereich blieben die Insassen unverletzt. An den Fahrzeugen entstanden Schäden von 13 000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle musste zeitweilig eine Fahrspur gesperrt werden, so dass es bis 10.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen in Richtung Schönefelder Kreuz kam.

+++

Ziegenhals: Kind angefahren

Ein siebenjähriges Mädchen wurde am Dienstag gegen 15.30 Uhr in Ziegenhals von einem Auto angefahren. Das Kind wollte die Wernsdorfer Straße überqueren, als es vom Auto ergriffen wurde. Bei dem Zusammenstoß erlitt es Schürfwunden. Rettungskräfte brachten das Mädchen ins Krankenhaus.

+++

Königs Wusterhausen: Radlerin schwer verletzt

Bereits am Montag ereignete sich in Königs Wusterhausen ein Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Eine 82-jährige Frau wurde von einem anderen Radfahrer überholt. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrräder, wobei die Frau zu Fall kam und schwer verletzt wurde. Sie ist seither zur medizinischen Behandlung im Krankenhaus, ein Angehöriger informierte die Polizei am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr über den Vorfall, so dass der genaue Unfallort und die Unfallzeit noch nicht ermittelt werden konnten.

+++

Eichwalde: 20 000 Euro Schaden bei Unfall

Mit einem Schaden von 20 000 Euro endete am Dienstagabend gegen 18.15 Uhr ein Verkehrsunfall in der Zeuthener Straße in Eichwalde. Ein Mercedes-Fahrer fuhr mit seinem Wagen ungebremst auf einen stehenden VW auf, so dass beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren. Es wurde niemand verletzt.

+++

Schönefeld: Berauschter Taxi-Fahrer

Polizisten kontrollierten am Dienstagnachmittag gegen 15.45 Uhr in der Waßmannsdorfer Chaussee in Schönefeld einen Taxi-Fahrer. Ein Drogentest reagierte positiv auf Kokain. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. In seinem Wagen fanden die Beamten zudem Pfefferspray sowie ein Elektroschockgerät. Der 36-Jährige muss sich nun wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und gegen das Waffengesetz verantworten.

+++

Schönefeld: Ladendieb mit 2,85 Promille

Ein 48-jähriger Russe wurde am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr in Schönefeld beim Diebstahl von Waren im Wert von circa 470 Euro erwischt. Nachdem er sich die Taschen mit Parfüm und Alkohol gefüllt hatte, wollte er den Einkaufsbereich verlassen, ohne zu bezahlen. Die Polizei nahm den Mann, bei dem ein Alkoholtest einen Wert von 2,85 Promille ergab, in Gewahrsam und fertigte eine Anzeige wegen Diebstahls.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0866aa66-baf6-11e6-993e-ca28977abb01
Adventsmarkt am Kirchberg Rathenow

Rund um die Sankt-Marien-Andreas-Kirche in Rathenow lud am zweiten Adventswochenende ein Adventsmarkt zum gemütlichen Verweilen ein. Im Rahmen des Marktes kam es auch zu einem Konzert mit Sängerin Nina Omilian.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?