Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Unfall mit Kettenreaktion

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 11.11. Unfall mit Kettenreaktion

Gleich fünf Fahrzeuge wurden bei einem Unfall und seinen Folgen in Blankenfelde beschädigt. Auf einer Kreuzung bog ein Mercedes ab, drängte so aber einen Skoda in den Gegenverkehr, wo dieser heftig mit einem VW zusammenstieß. Eine Frau wurde verletzt. Im Stau, der sich daraufhin bildete, streifte ein Linienbus ein weiteres Auto.

Voriger Artikel
Frau bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Auto erfasst siebenjährigen Jungen



Quelle: dpa

Blankenfelde: Unfall mit Folgen – fünf Fahrzeuge beschädigt.  

Der Fahrer (28) eines Mercedes bog am Dienstag gegen 16.30 Uhr vom Brandenburger Platz in Blankenfelde nach links in die Karl-Marx-Straße ab. Doch dort war schon ein Skoda unterwegs und es kam zum Zusammenstoß. Dabei kam die ebenfalls 28-jährige Skoda-Fahrerin mit ihrem Pkw in den Gegenverkehr und rammte dort einen entgegenkommenden VW Touran. Dessen Fahrerin verletzte sich und wurde mit Verdacht auf ein Schleudertrauma ins Krankenhaus gebracht. Der Zusammenprall war so heftig, dass bei dem Touran ein Vorderrad abgerissen wurde und auch der Skoda starke Beschädigungen davontrug. Die Höhe des Gesamtschadens beläuft sich auf 15 000 Euro.Da sich der Unfall im Feierabendverkehr ereignete, kam es zum Stau. Dort ereignete sich ein Folgeunfall. Ein Linienbus, der die Unfallstelle passieren wollte, stieß seitlich mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Glücklicherweise blieb es bei diesem Unfall bei Lackschäden. Von den 45 Fahrgästen im Bus wurde niemand verletzt.

+++

Zossen: Versuchter Hauseinbruch

Die Bewohner eines Einfamilienhauses in Zossen waren augenscheinlich für mehrere Wochen nicht zu Hause – das wollten Einbrecher zu einem Beutezug ausnutzen. Doch sie scheiterten offenbar. Die unbekannten Täter versuchten zwischen dem 20. Oktober und dem 9. November, die Hauseingangstür aufzubrechen. Das gelang nicht, aber es entstand ein Schaden in Höhe von 100 Euro. Die Polizei nahm eine Strafanzeige auf.

+++

Ludwigsfelde: Misslungener Diebstahlversuch

Beim Diebstahlversuch blieb es am Dienstagmorgen in der Graf-von-Zeppelin-Straße in Ludwigsfelde. Unbekannte Täter wollten offenbar einen Volkswagen stehlen. Das gelang nicht, aber bei der Aktion wurde das Türschloss der Fahrerseite beschädigt. Die Polizei sicherte Spuren und nahm eine Anzeige auf.

+++

Mahlow: Einbrecher in Einfamilienhaus

Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt in ein Einfamilienhaus in Mahlow und durchsuchten das Objekt. Die Tat wurde Dienstagmittag gemeldet. Zum Diebesgut konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei sicherte Spuren vor Ort und nahm eine Strafanzeige auf.

+++

Dennewitz: Trecker streift Auto

Ein Traktor streifte am Dienstag gegen 11 Uhr in Dennewitz einen VW im Vorbeifahren. Der Treckerfahrer hielt sein Gefährt aber nicht an, sondern entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, teilt die Polizei mit. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von 2000 Euro. Die Polizei nahm eine Anzeige zum Unfall und zur Unfallflucht auf.

+++

Luckenwalde: Zwei Autos stoßen zusammen

In der Dahmer Straße in Luckenwalde kam es am Dienstag gegen 16 Uhr zu einem Zusammenstoß von zwei Pkw. Es entstand dabei Blechschaden in Höhe von 500 Euro. Die Polizei fertigte eine Unfallanzeige.

+++

Ludwigsfelde: Autoknacker beschädigen Transporter

Unbekannte Täter versuchten, am Mittwoch gegen 3.45 Uhr in Ludwigsfelde-Ahrensdorf einen VW-Transporter T5 zu entwenden und beschädigten dabei das Türschloss der Fahrerseite. Die Polizei nahm eine Strafanzeige auf.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
24b78c84-ba2f-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Tage nach der Vogelgrippe

Am Freitag brach eine milde Form der Vogelgrippe in Schwante aus. Die Landwirte stehen kurz vor dem Ruin. Die Notschlachtung von 500 Tieren beschert ihnen Alpträume.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?