Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Unfall mit drei Fahrzeugen

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 10. Dezember Unfall mit drei Fahrzeugen

Ein Fehler beim Überholen war am Donnerstagmorgen die Ursache für einen Unfall in der Halber Lindenstraße. Ein Audi stieß dort mit einem Nissan zusammen, der wiederum gegen einen Opel prallte. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch ein Schaden von 11 000 Euro.

Voriger Artikel
Mann kracht gegen Laterne – Herzanfall?
Nächster Artikel
Hunde springen vors Fahrrad



Quelle: dpa

Halbe: Unfall mit drei Fahrzeugen.  

Auf der Lindenstraße in Halbe ereignete sich am Donnerstagmorgen ein Verkehrsunfall. Nach einem Fehler beim Überholen war ein Audi mit einem entgegenkommenden Nissan-Geländewagen zusammengestoßen und in der Folge gegen einen Opel geprallt. Die Insassen aller drei Autos blieben unverletzt. Es entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von 11 000 Euro. Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

+++

Schönefeld: Auffahrunfall auf der A13

Im Bereich zwischen dem Waltersdorfer Dreieck und dem Schönefelder Kreuz war am Mittwochabend ein VW Golf auf einen Renault aufgefahren, der verkehrsbedingt bremsen musste. Verletzt wurde dabei offensichtlich niemand. Bei einem Gesamtschaden von etwa 4000 Euro musste der VW abgeschleppt werden.

+++

Wildau: Autos vom Parkplatz gestohlen

Am Mittwochabend wurden auf dem Parkplatz des A10-Centers in Wildau zwei Autos gestohlen. Entwendet wurden ein silbergrauer Audi Q5 und ein silbergrauer VW Caddy. Beide Fahrzeuge wurden in die polizeiliche Eilfahndung aufgenommen.

+++

Friedersdorf: Elektronik und Wertsachen gestohlen

Am Mittwochabend drangen Unbekannte in ein Einfamilienhaus in der Kastanienallee in Friedersdorf ein. Sie stahlen Elektronik und Wertsachen. Die Höhe des entstandenen Schadens ist unbekannt. Kriminaltechniker sicherten am Tatort zahlreiche Spuren.

+++

Teupitz: Getankt und nicht bezahlt

Ein Tankbetrug ereignete sich in der Nacht zu Donnerstag an der Tankstelle in der Buchholzer Straße in Teupitz. Ein mit drei Personen besetzter Mercedes war für fast 80 Euro betankt worden und der Fahrer war danach vom Grundstück der Tankstelle geflüchtet, ohne seine Rechnung zu begleichen.

+++

Niederlehme: Autodieb gefasst

Nachdem in der Nacht zu Donnerstag die Meldung über einen Autodiebstahl in Berlin eingegangen war, beteiligte sich die Autobahnpolizei an der eingeleiteten Eilfahndung und hatte Erfolg. Auf einem Rastplatz am südlichen Berliner Ring Höhe Niederlehme konnte der entwendete BMW aus Berlin gestoppt werden. Der 28-jährige polnische Fahrer wurde festgenommen und das Auto abgeschleppt. Die weiteren Ermittlungen hat nun die Kriminalpolizei übernommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?