Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unfallserie auf der A9 – mehrere Verletzte

Zwischen Klein Marzehns und Niemegk Unfallserie auf der A9 – mehrere Verletzte

Bei zwei schweren Unfällen auf der Autobahn 9 sind am Samstag vier Menschen verletzt worden. Eine Frau ist mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. Wegen der Unfälle musste die Autobahn zwischen Klein Marzehns und Niemegk (Potsdam-Mittelmark) für längere Zeit gesperrt werden.

Klein Marzehns 52.028951422397 12.603658279346
Google Map of 52.028951422397,12.603658279346
Klein Marzehns Mehr Infos
Nächster Artikel
Unfall bei Groß Köris

Dieser Ford Kleinwagen krachte in die Leitplanken und wurde zudem ungebremst von einem nachfolgenden VW erfasst

Quelle: FFW Dahnsdorf

Klein Marzehns. Mehrere Verletzte sind die Bilanz von zwei schweren Unfällen, die sich am Sonnabend in den Morgenstunden auf der Autobahn 9 im Fläming ereigneten. Zwischen den Anschlüssen Klein Marzehns und Niemegk war gegen 6 Uhr zunächst ein Ford aus ungeklärter Ursache in die linke Leitplanke gekracht. Eine Person wurde dabei leicht verletzt und vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt. Für die Dauer der Rettungsarbeiten musste die Autobahn bis circa 7.15 Uhr voll gesperrt werden.

Ungebremst in Unfallwrack gekracht

Ein weiterer schwerer Unfall ereignete sich weniger später ebenfalls auf diesem A 9-Abschnitt. Gegen 8.10 Uhr kollidiert ein mit drei Personen besetzter Ford-Kleinwagen erst mit der Mittelschutzplanke und wird anschließend gegen die rechte Leitplanke geschleudert. Kurz darauf krachte ein VW ungebremst in das unbeleuchtet Unfallwrack auf dem rechten Fahrstreifen. Durch den heftigen Aufprall wurden alle Insassen der beteiligten Fahrzeuge verletzt. Besonders schwer traf es die Fahrerin des Fords. Sie musste mit erheblichen Verletzungen per Hubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, welcher insgesamt auf etwa 10.000 Euro beziffert wird. Für die Rettungsmaßnahmen musste die Fahrbahn Richtung Berlin für etwa 1 Stunde gesperrt werden. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang übernimmt die Kriminalpolizei.

Von Thomas Wachs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f3031552-0f95-11e7-8d9b-effc5c2caa4b
Jeden Monat ein neue Tanz

Die Seniorentanzgruppe Borgsdorf (Sentabo) feierte mit einem fröhlichen Tanzvormittag ihren 20. Geburtstag im Sportlerheim. Monika Hoffmann ist seit 13 Jahren Trainerin der munteren 18 Tanzdamen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?