Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ungeschickt mit dem Gasbrenner hantiert

Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 10. August Ungeschickt mit dem Gasbrenner hantiert

+ + + Bad Belzig: Ein Hobygärtner hantiert mit dem Gasbrenner und entzündet eine Hecke + + + Kleinmachnow: Autofahrerin übersieht Fußgänger und räumt ihn von der Straße + + +

Voriger Artikel
Viele Wildunfälle
Nächster Artikel
Radfahrer streift Fußgängerin


Quelle: dpa

Bad Belzig: Ungeschickt mit Gasbrenner hantiert.  

Bei dem Versuch, lästiges Unkraut vor einem Haus in der Ernst-Thälmann-Straße mit einem Propangasbrenner zu beseitigen, steckte ein Anwohner am Samstagmorgen eine an den Gehweg angrenzende Koniferenhecke in Brand. Der Mann stürzte anschließend bei dem Versuch, das Feuer zu löschen. Er verletzte sich an der Hand und musste zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Feuerwehrleute brachten unterdessen den Brand unter Kontrolle. Die Schadenshöhe ist unbekannt.

+ + +

Kleinmachnow: Passant bei Zusammenstoß verletzt

Die Unachtsamkeit einer Autofahrerin verursachte am Montagvormittag einen Zusammenstoß eines Pkw mit einem Fußgänger. Die Fahrerin eines Renault wollte aus der Ernst-Thälmann-Straße nach rechts abbiegen. Als sie bemerkte, dass es sich um eine Sackgasse handelt, entschied sie sich, doch weiter geradeaus zu fahren. Dabei übersah sie einen Mann, der gerade die Straße überqueren wollte. Der 65-Jährige landete bei dem Zusammenprall zunächst auf der Motorhaube, von dort stürzte er auf die Straße. Seine Verletzungen an Schulter und Arm mussten anschließend in einem Krankenhaus behandelt werden.

+ + +

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b8c8f12a-2d65-11e7-b203-d7224497f556
Die Hohen Neuendorfer Stadtfeuerwehr in Aktion

Ziel der Übung war es laut Einsatzkonzept, dass all drei Löschzüge zusammenarbeiten, um Menschenleben zu retten, die Wasserversorgung sicherstellen, den Brand bekämpfen und die örtlichen Gegebenheiten kennenlernen. Darüber hinaus sollte das Einbinden der neuen Drehleiter in das Einsatzgeschehen trainiert werden. Dabei ging es insbesondere um „die Gliederung des Raumes“ an und direkt vor der Einsatzstelle. Das ebenfalls neu angeschaffte Löschfahrzeug LF 20 sollte ebenfalls mit seinen technischen Möglichkeiten durch die Einsatzkräfte aktiv genutzt werden.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?