Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Unwetter bringt zwei Kinder in Seenot

Grimnitzsee (Barnim) Unwetter bringt zwei Kinder in Seenot

In große Gefahr sind am Samstag zwei Kinder geraten, die mit einem Schlauchboot auf dem Grimnitzsee (Barnim) unterwegs waren. Denn plötzlich zog ein Unwetter auf, und das Boot lief voll Wasser.

Voriger Artikel
Mit 1,22 Promille am Steuer
Nächster Artikel
Jogger entdeckt vermissten 76-Jährigen


Quelle: dpa (Genrefoto)

Joachimsthal. Einsatzkräfte der Feuerwehr haben auf dem Grimnitzsee (Barnim) einen 10- und einen 11-jährigen Jungen mit ihrem Schlauchboot gerettet.

Die beiden Kinder seien am Samstag auf dem See in ein Unwetter geraten, berichtete die Polizei am Sonntag. Bei starkem Regen lief das Boot voll Wasser und trieb an einer kleinen Insel in den Schilfgürtel.

Per Handy konnte einer der Jungen die Eltern und die Polizei alarmieren. Daraufhin konnten die Schiffbrüchigen von der Feuerwehr mit einem Boot gerettet werden.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d5bda00-b7a2-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Meister des bösen Wortes

Die Satire erlebt aktuell einen Siegeszug. Intelligente Satire knöpft sich neben „denen da oben“ auch den kleinen Mann vor und die Ressentiments der Masse. Viele Menschen wenden sich in der „neuen Welt“ den Satirikern zu – und die haben mehr Einfluss denn je. Das sind die Meister des bösen Wortes.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?