Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
VW Caddy von Wasserverband gestohlen

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 4. Mai VW Caddy von Wasserverband gestohlen

Ein VW Caddy des Wasser- und Abwasserzweckverbands Jüterbog-Fläming ist in der Nacht von Montag zu Dienstag in Jüterbog gestohlen worden. Der Wagen mit dem Kennzeichen TF-U 980 war in der Franz-Liszt-Straße abgestellt. Der Schaden beträgt 3000 Euro.

Voriger Artikel
Streit bei der Taschengeldausgabe eskaliert
Nächster Artikel
Wer hat Linda-Sophie (17) gesehen?


Quelle: dpa

Jüterbog: VW Caddy gestohlen.  

Unbekannte haben in der Nacht von Montag zu Dienstag in der Jüterboger Franz-Liszt-Straße einen in einer Einfahrt geparkten weißen VW Caddy des Wasser- und Abwasser-Zweckverbands Jüterbog-Fläming gestohlen. Der Transporter hat das amtliche Kennzeichen TF-U980 und wurde 2004 erstmals zugelassen. Die Bezeichnung „Wasser- und Abwasserzweckverband Jüterbog-Fläming“ ist markant an den Seiten, auf der Motorhaube und der Hecktür aufgeklebt. Der Schaden beträgt etwa 3000 Euro. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und leitete Fahndungsmaßnahmen ein.

+++

Jüterbog: VW T5 entwendet

Unbekannte haben in der Nacht von Sonntag zu Montag einen weißen VW Transporter T5, amtliches Kennzeichen TF-GH20, gestohlen. Auf dem Fahrzeug befindet sich die Aufschrift einer Langenlipsdorfer Firma. Das Fahrzeug war auf einem frei zugänglichen Grundstück in der Jüterboger Mendelssohnstraße unter einem Carport abgestellt. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

+++

Blankenfelde: Nummerschilder von Auto abgeschraubt

Der Halter eines Autos meldete am Dienstag um 19.30 Uhr der Polizei, dass Unbekannte von seinem im Parkhaus in der Blankenfelder Karl-Marx-Straße abgestellten Renault beide Nummernschilder mit dem Kennzeichen TF-DT 74 abgeschraubt haben. Die Polizei sicherte Spuren und fertigte eine Anzeige.

+++

Gadsdorf: Kollision mit Reh

Auf der Straße zwischen Gadsdorf und Alexanderdorf ist am Mittwoch gegen 5 Uhr ein Auto mit einem Reh zusammengestoßen. Der Wagen aus dem Landkreis Teltow-Fläming war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit. Das Tier, welches nach dem Unfall verendete, wurde durch den zuständigen Jagdpächter abgeholt. Der Schaden wird mit circa 5000 Euro beziffert.

+++

Großbeeren: Autos zusammengestoßen

Aufgrund von Unaufmerksamkeit ist es am Mittwoch gegen 5.15 Uhr auf der B101 bei Großbeeren zu einem Unfall gekommen. Ein Pkw-Fahrer hatte die Vorfahrt nicht beachtet und kollidierte deswegen mit einem anderen Fahrzeug. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, der Schaden wird mit etwa 4000 Euro beziffert.

+++

Ludwigsfelde: Ladendieb gestellt

In einem Geschäft in Ludwigsfelde ist am Dienstag gegen 19 Uhr ein Ladendieb erwischt worden. Er hatte versucht Parfüm im Wert von 23 Euro zu stehlen. Die Polizei nahm eine Anzeige auf.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?