Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
VW Touran gestohlen

Teltow-Fläming; Polizeibericht vom 21. Februar VW Touran gestohlen

Ein silberner VW-Touran ist zwischen Freitagabend und Samstagmorgen in der Fichtestraße in Luckenwalde gestohlen worden. Die Polizei schrieb den Wagen mit dem Kennzeichen TF-II 212 zur Fahndung aus. Der Schaden liegt bei 4500 Euro.

Voriger Artikel
Alkoholisierte Fahrer gestoppt
Nächster Artikel
Einbrecher ziehen durch Oberhavel


Quelle: dpa

Luckenwalde: Touran gestohlen.  

Unbekannte haben zwischen Freitag, 21.30 Uhr, und Sonnabend, 9.25 Uhr, in Luckenwalde einen silbernen VW Touran mit dem amtlichen Kennzeichen TF-II 212 gestohlen, der in der Fichtestraße geparkt war. Der entstandene Schaden wird auf etwa 4500 Euro beziffert.

+++

Luckenwalde: Einbruch in Keller

Unbekannte Täter haben zwischen Sonnabend, 22.30 Uhr, und Sonntag, 0.15 Uhr, eine wegen eines medizinischen Notfalls offen stehende Haustür eines Mehrfamilienhauses in der Alex-Sailer-Straße in Luckenwalde ausgenutzt und sind in das Gebäude eingedrungen. Dort hebelten sie die Eingangstür zum Keller auf. Anschließend brachen sie in zwei Kellerabteile ein. Da noch nicht abschließend gesagt werden kann, was entwendet wurde, steht auch die Schadenshöhe noch nicht fest.

+++

Jüterbog: Jugendlicher flüchtet aus Jugendeinrichtung

Ein 16-jähriger Junge verließ am Sonnabend gegen 15 Uhr unerlaubt eine Jugendeinrichtung im Jüterboger Lindenweg in unbekannte Richtung. Die Polizei wurde eingeschaltet und fand den Jugendlichen am Sonntag gegen 0.20 Uhr in einer Wohnung in Bitterfeld (Sachsen-Anhalt). Dort wurde auch ein Tablet der Marke Samsung gefunden, welches er bei seinem Verschwinden von einem anderen Bewohner der Einrichtung entwendet hatte.

+++

Oehna: Zusammenstoß mit Wildschwein

Auf der Landstraße von Oehna nach Mügeln ist einem 47-jährigen Skodafahrer am Sonntag gegen 6 Uhr ein Wildschwein vors Auto gelaufen. Trotz einer Notbremsung stieß er mit dem Tier zusammen, das überlebte aber und rannte in den Wald. An dem weiterhin fahrbereiten Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 1000 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Ladendiebe stehlen Rucksäcke

Vier polnische Staatsbürger haben am Sonnabend zwischen 13.15 Uhr und 13.30 Uhr gleich zweimal kurz hintereinander in einem Geschäft in der Potsdamer Straße in Ludwigsfelde Ladendiebstahl begangen. Sie begaben sich jeweils zu zweit in den Laden, entwendeten jeweils Rucksäcke und darin weitere Waren wie Alkohol und Süßigkeiten. Die drei Männer und eine Frau wurden aber von einem Ladendetektiv verfolgt und dann von der Polizei festgenommen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 350 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Spiegel abgetreten

In der Toni-Stemmler-Straße in Ludwigsfelde haben unbekannte Täter zwischen Freitag, 22.30 Uhr, und Sonnabend, 16 Uhr, beide Außenspiegel von einem dort abgestellten Volvo abgetreten. Der entstandene Schaden wird auf 80 Euro beziffert.

+++

Mahlow: Einbruchsversuch gescheitert

Ein gut gesichertes Fenster verhinderte offenbar am Freitag einen Einbruch in der Tschaikowskistraße in Mahlow. Unbekannte Täter versuchten zwischen Freitag, 15 Uhr, und Sonnabend, 10.15 Uhr, das Fenster in der Rückseite eines Einfamilienhauses aufzuhebeln, um so ins Gebäude zu gelangen. Das misslang jedoch. Der Schaden wird auf etwa 300 Euro geschätzt.

+++

Mellensee: Geparktes Auto rollt gegen weiteres Fahrzeug

Weil eine 65-Jährige offenbar weder die Handbremse ihres Dacia gezogen noch einen Gang eingelegt hatte, ist der Wagen am Sonnabend gegen 10 Uhr gegen einen anderen Pkw gerollt. Die Frau hatte ihr Auto auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Luckenwalder Straße in Mellensee abgestellt und war einkaufen gegangen. Es entstand ein Schaden von circa 50 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
62a20fc8-be18-11e6-993e-ca28977abb01
Einblicke in die Unterwelt

Freitag, 9. Dezember: Es liegt 15 Meter unter der Erde, ist gerade einmal mannshoch und einen Arm breit. Ein unterirdisches Stollensystem in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) galt lange als verschüttet. Vor einiger Zeit ist es wieder entdeckt worden. Nun hat die MAZ exklusive Einblicke in die Unterwelt bekommen.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?