Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 17. Juli Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Ein betrunkener Autofahrer ist Samstagabend in einer Kurve bei Wernsdorf mit seinem Fahrzeug mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen. Die vier Insassen des Pkw wurden teilweise schwer verletzt.

Voriger Artikel
Schläge aus Eifersucht
Nächster Artikel
Tragischer Verkehrsunfall auf der A 9


Quelle: dpa

Wernsdorf: Schwerer Verkehrsunfall mit Verletzten.  

Ein schwer Verkehrsunfall hat sich am Samstagabend auf der Dorfstraße in Wernsdorf ereignet. Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Fahrzeug zu schnell in eine Kurve, geriet dabei in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Alle vier Insassen (74, 29, 9 und 6 Jahre) des Pkw wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Beim Unfallverursacher wurde ein Atemalkoholwert von 2,2 Promille gemessen. Ein Bluttest wurde angeordnet. Die Polizei stellte den Führerschein sicher.

+++

Königs Wusterhausen: Lautstarker Streit

Ein Mann hat am Freitagabend in Königs Wusterhausen die Polizei gerufen, weil er Zeuge eines Streits zwischen einem Mann und einer Frau in einer nahe gelegenen Wohnung wurde. Die Polizei traf auf eine 23-jährige Frau und einen 27-jährigen Mann, die sich stritten. Ob es auch zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen ist, konnte die Polizei nicht feststellen. Vor Ort stellten sie Cannabispflanzen und eine Wasserpfeife sicher. Weil das Paar mit seinem sechsjährigen Kind zudem in einer teilweise sehr dreckigen Wohnung lebt, informiert die Polizei das Jugendamt.

+++

Waltersdorf: Pkw fährt in Straßengraben

Ein Pkw-Fahrer ist am Samstagabend auf der Landstraße 400 von Wildau nach Waltersdorf unterwegs gewesen. An der Kreuzung zur Landstraße 402 fuhr er mit seinem Auto über den Kreisverkehr hinweg und kam im Straßengraben zum Stehen. Der 24-jährige Fahrer verletzte sich und musste ins Krankenhaus nach Königs Wusterhausen gebracht werden. Warum der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, konnte die Polizei noch nicht mitteilen. Drogen und Alkohol waren aber nicht im Spiel.

+++

Königs Wusterhausen: Diebstahl von Lebensmitteln

Ein Unbekannter hat in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag einen Lebensmittelautomaten im Krankenhaus in Königs Wusterhausen geplündert. Er zerstörte die Scheibe des Automaten und entwendete diverse Lebensmittel. Ein Zeuge sah zum Tatzeitpunkt einen Mann mit einer Tüte aus dem Krankenhaus laufen. Die Polizei ermittelt.

+++

Niederlehme: Transporter gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht von Freitag auf Sonnabend in Niederlehme einen Opel-Transporter gestohlen. Laut Polizei wurde vermutlich eine Fahrzeugscheibe eingeschlagen, um in das Auto zu gelangen. Der Besitzer des Transporters stellte den Verlust seines Fahrzeugs Samstagmorgen gegen 4 Uhr fest und rief die Polizei. Wie hoch der Schaden ist, konnte die Polizei noch nicht mitteilen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
c38702a4-10bf-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Berliner Motorrad-Tage in den Messehallen

Die Berliner Motorradtage in den Messehallen am Funkturm haben noch bis Sonntag geöffnet. Wir haben uns dort bereits umgesehen. Natürlich gibt es dort jede Menge rund ums motorisierte Zweirad zu sehen. Aber auch Shows, bei denen Motorräder nur eine Nebenrolle spielen, können dort besichtigt werden.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?