Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Verletzter bei Unfall in Luckenwalde

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 26. Juli Verletzter bei Unfall in Luckenwalde

Bei einem Unfall an der Ecke Saarstraße / Schützenstraße in Luckenwalde ist am Montagnachmittag ein 55-Jähriger verletzt worden. Ein 76-Jähriger hatte ihm die Vorfahrt genommen, dann stießen beide Autos zusammen. Der 55-Jährige klagte anschließend über Schmerzen in der Schulter, die im Krankenhaus behandelt wurden.

Voriger Artikel
Kleinkind allein im Auto bei brütender Hitze
Nächster Artikel
Autodiebe per Phantombild gesucht


Quelle: dpa

Luckenwalde: Autofahrer bei Unfall verletzt.  

Bei einem Unfall an der Ecke Saarstraße / Schützenstraße in Luckenwalde ist am Montagnachmittag ein 55-Jähriger verletzt worden. Ein 76-jähriger Renault-Fahrer wollte gegen 14.50 Uhr von der Saarstraße nach links in die Schützenstraße einbiegen, dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten 55-jährigen Renault-Fahrer. Nach dem Zusammenstoß klagte der Potsdamer über Schmerzen in der Schulter, konnte aber nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Der Schaden an den beiden Renaults wird mit zirka 6000 Euro angegeben.

+++

Seehausen: Betrügerische Dachdecker

Vier gebrochen deutsch sprechende Männer haben am späten Montagnachmittag in Seehausen einen älteren Hausbesitzer betrogen. Sie gaben sich ihm gegenüber als Dachdecker aus und betraten sein Grundstück. Gegen seinen Willen montierten die Männer Metalldachplatten auf einem etwa 15 Quadratmeter großen Dach einer Waschküche. Durch die Bohrungen zur Befestigung der Dachplatten ist das Originaldach nun undicht. Für die vermeintliche Reparatur zahlte der Hausbesitzer 500 Euro.

+++

Großbeeren: Fahrt unter Drogen

Einer Polizeistreife fiel am Montagabend gegen 21.20 Uhr auf der B101 bei Großbeeren ein Pkw auf, der sehr langsam auf dem linken Fahrstreifen fuhr. Auch auf die Anhaltesignale der Polizei reagierte die aus Berlin stammende Fahrzeugführerin verzögert. Bei einer anschließenden Kontrolle wirkte die 27-jährige Fahrerin desorientiert und verwirrt. Ein Drogenschnelltest fiel positiv auf den Konsum mehrerer Drogen aus. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein der Frau sichergestellt.

+++

Zossen: Unfallfahrer hatte 1,39 Promille

Bei der Aufnahme eines Unfalls auf der B96 in Zossen haber Polizeibeamte am Montagmittag Alkoholgeruch bei dem 39-jährigen Unfallverursacher bemerkt. Sie ließen ihn pusten und stellten in dem Atemalkoholtest 1,39 Promille fest. Es wurde eine Blutprobe angeordnet und der Führerschein des Mannes sichergestellt. Es entstand ein Schaden im vierstelligen Bereich.

+++

Dahlewitz: Unfall unter Alkohol

Nachdem er beim Ausparken in Dahlewitz mit seinem Auto einen parkenden Pkw touchiert hatte, rief ein 58-Jähriger am Montagabend die Polizei. Vor Ort rochen die Beamten Alkohol in der Atemluft des Mannes. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille, welchen der Mann mit dem Konsum von Bier in der Wartezeit auf die Polizei erklärte. Es wurde eine Blutprobe durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
38ba7f04-2837-11e7-927f-fc602d91496e
Frühjahrsputz in Oranienburg

Zum neuen Mal rief Oranienburgs Bürgermeister zum Frühjahrsputz. Und viele griffen zu Harke, Schaufel und Besen. Auch die Ortsteile waren ganz eifrig dabei.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?