Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Vermisster Brandenburger tot in Berlin entdeckt

Polizeimeldung Vermisster Brandenburger tot in Berlin entdeckt

Er war seit einem Monat vermisst. Nun ist das traurige Schicksal eines vermissten Brandenburger so gut wie geklärt. Der 51-jährige Mann ist am Dienstag tot in einem Fluss entdeckt worden. Der Mann war nach einer Silvesterparty verschwunden. Eine Untersuchung der Leiche lässt Rückschlüsse zu, wie der Mann ums Leben gekommen ist.

Voriger Artikel
Brandenburger belästigen S-Bahn-Fahrgast
Nächster Artikel
Anwohner fordern schon lange Tempo 30


Quelle: dpa-Zentralbild

Berlin. Ein seit Neujahr vermisster 51-Jähriger aus Brandenburg ist tot in Berlin gefunden worden. Ein Gewaltverbrechen kann nach der Obduktion ausgeschlossen werden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Bootsführer hatte die im Teltowkanal treibende Leiche am Morgen entdeckt. Der 51-jährige aus Vetschau (Oberspreewald-Lausitz) war zu einer Silvesterfeier bei einem Bekannten in Berlin gewesen. Danach war er verschwunden.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
fbf36a00-bc60-11e6-993e-ca28977abb01
Tanzspiel des Tanzteams „Kesse Sohle“ im Stadtklubhaus

Das Tanzteam „Kesse Sohle“ entführt seine Zuschauer in diesem Jahr in die Eiswelt der Schneekönigin. In zauberhaften, lustigen und zuweilen auch schaurigen Szenen wird erzählt, wie die kleine Gerda ihren Bruder Kai sucht, findet und mit Hilfe der tapferen Schneemänner rettet.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?