Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Vermisster Hund ist gerettet

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 10. November Vermisster Hund ist gerettet

Gutes Ende für einen Hund: Der Cocker Spaniel, der in der Nacht zum Sonnabend in Rossow samt einem Ford Pick-up vom Hof einer Tierpension verschwand, wurde am Montagabend von einem Förster entdeckt – in dem gestohlenen Auto. Das Tier war vermutlich 48 Stunden lang eingesperrt. Von den Tätern fehlt jede Spur.

Voriger Artikel
Historischen Heizkörper von 1900 gestohlen
Nächster Artikel
Reingefallen: Der Trick mit der Gutgläubigkeit


Quelle: dpa

Rossow. Der Hund, der in der Nacht zum Sonnabend in Rossow samt einem Ford Pick-up vom Hof einer Tierpension verschwand, wurde am Montagabend gefunden. Der Revierförster entdeckte das gestohlene Auto und den Cocker Spaniel in einem Waldgebiet bei Rossow. Das Tier war vermutlich 48 Stunden lang eingesperrt gewesen. Der vom Förster verständigte Halter konnte den Cocker Spaniel nur durch Einschlagen der Seitenscheibe befreien, da die Schlüssel des Wagens gestohlen worden waren. Die Diebe waren in der Nacht zu Sonnabend in die Tierzuchtanlage eingedrungen und hatten Auto, Hund, Kraftstoff und Werkzeuge gestohlen. Von den Tätern fehlt allerdings noch jede Spur.

Neuruppin: Polizei sucht Zeugen einer Messerstecherei

Nach der Messerstecherei in Neuruppin, bei der ein 18-Jähriger von einem 16-Jährigen schwer verletzt wurde, sucht die Mordkommission jetzt einen Mann, der die Tat beobachtet haben soll. Er war am 29. Oktober zwischen 22 und 22.30 Uhr mit seinem großen schwarzen Hund (ähnlich einem Labrador) in der Junckerstraße spazieren und kurz stehen geblieben. Der Mann wurde als 30 bis 40 Jahre alt und 1,85 Meter groß beschrieben, war dunkel gekleidet und trug eine Kopfbedeckung. Hinweise zur Tat und zum Zeugen bitte an die Polizeiinspektion unter 03391/35 40.

Der Tatverdächtige ist weiter in Untersuchungshaft. Der 18-Jährige, dem die Spitze des Messers noch im Kopf steckte, wurde aus dem Krankenhaus entlassen.

Wulfersdorf: Reh stirbt nach Kollision mit Auto

Als ein 28-jähriger Renault-Fahrer am Dienstagmorgen die Landesstraße 14 von Wulfersdorf in Richtung Biesen entlangfuhr, lief ihm plötzlich ein Reh vor das Auto. Der Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Tier erlag an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Am Renault entstand ein Schaden in Höhe von rund 200 Euro.

Neuruppin: Radfahrerin bei Unfall leicht verletzt

Bei einem Unfall an der Kreuzung von Rudolf-Breitscheid- und Karl-Marx-Straße in Neuruppin ist am Montagmorgen eine 35-jährige Radfahrerin leicht verletzt worden. Eine 61-jährige Honda-Fahrerin, die aus Richtung August-Bebel-Straße kam, hatte der Radlerin die Vorfahrt genommen. Die Frau stürzte.

Neuruppin: Betrunkener Mann auf zwei Rädern

Ein betrunkener Radfahrer ist am Montagabend an der Neustädter Straße in Neuruppin erwischt worden. Der Mann fiel wohl durch seine Fahrweise auf und roch nach Alkohol, als er gestoppt wurde. Ein Atemalkoholtest ergab 1,82 Promille.

Metzelthin: Reh auf der Fahrbahn

Eine 59-Jährige fuhr am Montag gegen 7 Uhr mit ihrem Renault Clio die Bundesstraße 167 von Metzelthin in Richtung Ganzer entlang. Inmitten der Fahrt kreuzte ein Reh die Fahrbahn und stieß mit dem Pkw zusammen. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe 800 Euro.

Kyritz: Tornetz zerschnitten

Wie der Polizei erst jetzt gemeldet wurde, haben unbekannte Täter am 27. Oktober auf dem Sportplatz einer Schule an der Perleberger Straße Kyritz ein Tornetz zerstört. Sie trennten eine zwei mal zwei Meter große Fläche hinaus und nahmen sie mit. Der Schaden beträgt 200 Euro.

Kyritz: Anzeige wegen Beleidigung

Nach einem Streit zwischen einem 17-Jährigen und einem 63 Jahre alten Mann, der sich am Montagabend in der Pestalozzistraße in Kyritz ereignete, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Der 63-Jährige erstattete Anzeige wegen Beleidigung.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
ed9e4e12-bc4b-11e6-993e-ca28977abb01
Klasse, kochen mit Tim Mälzer!

Schmeckt nicht, gibt’s nicht: Starkoch Tim Mälzer hat am Dienstag in Potsdam eine Schulküche eingeweiht. Schüler aus der fünften und sechsten Klasse konnten am Mälzerschen Schnell-Kochkurs teilnehmen. Und der war für sie ein echtes Highlight.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?