Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Vermummte spannen Seil über die Fahrbahn

Eingriff in Straßenverkehr in Potsdam Vermummte spannen Seil über die Fahrbahn

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr: Eine Gruppe von acht Vermummten hat am Mittwoch ein Seil über die Behlertstraße in Potsdam gespannt. Zeugen hatten dies beobachtet und die Polizei informiert. Die Vermummten hinterließen eine Botschaft.

Voriger Artikel
2 Menschen bei Kremser-Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Angebliche Nichte wollte viel Geld


Quelle: dpa

Potsdam. Zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr kam es am Mittwoch in der Behlertstraße.

Zeugen konnten eine Gruppe von acht vermummten Personen beobachten, diee auf den Gehweg, beidseitig der Behlertstraße, Bauzäune und Mülltonnen platzierten. Anschließend spannten sie ein Seil über die Straße.

Ein durchfahrender Lkw zerriss das Seil, woraufhin ein Bauzaun auf die Straße kippte und ein Auto beschädigte.

Zum Glück wurden keine Menschen verletzt. Die Vermummten konnten unerkannt fliehen.

Am Tatort konnten ein Transparent und mehrere Flugblätter sichergestellt werden, die auf die Flüchtlingsproblematik hinwiesen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
aa351120-1177-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Funkmast in Oranienburg gesprengt – ein Stück Geschichte geht zu Ende

25. März, Oranienburg: Am Sonnabend ist in Oranienburg ein Stück Hörfunk-Geschichte zu Ende gegangen. Um Punkt 14 Uhr ist dort der Sendemast gesprengt worden. Wir haben den Moment festgehalten und zeigen, wie der Mast nun am Boden aussieht.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?