Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Vier Autos an Unfall beteiligt

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 23. Mai Vier Autos an Unfall beteiligt

Ein Autofahrer unter Kokain-Einfluss verursachte am Sonntagnachmittag einen schweren Unfall auf der Landstraße bei Lübben. Er geriet mit seinem Wagen in den Gegenverkehr, kollidierte dort mit zwei Fahrzeugen, wodurch noch ein weiterer Wagen in den Unfall verwickelt wurde. Drei Personen erlitten bei dem Unfall Verletzungen.

Voriger Artikel
Herzsprung: Sechs Verletzte auf der A 24
Nächster Artikel
Heißer Kochtopf kippt auf einjähriges Mädchen



Quelle: dpa

Lübben: Berauschter Autofahrer verursacht schweren Unfall.  

Auf der Bundesstraße 115 bei Lübben ereignete sich am Sonntag gegen 14.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Aus zunächst unbekannter Ursache war zwischen Rickshausen und dem Abzweig Lubolz ein Seat-Fahrer mit seinem Wagen nach links von der Fahrspur abgekommen und im Gegenverkehr mit einem Funkwagen der Polizei und einem weiteren Pkw kollidiert. Das Polizeiauto war durch die Wucht des Aufpralls auf ein viertes Auto geschleudert worden. Der 59-jährige Unfallverursacher wurde verletzt. Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung ins Krankenhaus. Zwei Polizeibeamte wurden bei dem Unfall leicht verletzt und anschließend ambulant versorgt. Eine erste Schätzung der Schäden beläuft sich auf 40 000 Euro. Drei beteiligte Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Ein Drogenvortest beim Unfallverursacher, der positiv auf Kokain reagierte, brachte Anhaltspunkte zur mutmaßlichen Unfallursache. Eine Blutprobe wurde angeordnet und entnommen. Die weiteren Ermittlungen hat nun die Kriminalpolizei übernommen.

+++

Zeesen: Junge Männer mit Drogen erwischt

Polizisten wurden am Sonntagnachmittag zum Strandbad an der Uferstraße in Zeesen gerufen, da dort mehrere Gäste bemerkt hatten, wie auf einem Bootssteg in unmittelbarer Nähe offensichtlich Drogen konsumiert worden waren. Die Beamten trafen einen 15- und einen 21-Jährigen an, von denen der Ältere offenbar Cannabisprodukte an den Jüngeren verkauft hatte. Der mutmaßliche, bereits polizeibekannte Dealer wurde festgenommen, der minderjährige Käufer wurde nach Hause gebracht. Die weiteren Ermittlungen hat inzwischen die Kriminalpolizei übernommen.

+++

Bestensee: Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall

Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Sonntag gegen 17.15 Uhr auf der A13 zwischen den Anschlussstellen Groß Köris und Bestensee in Fahrtrichtung Berlin. Dort war ein Skoda-Fahrer mit seinem Wagen so heftig auf einen Daewoo aufgefahren, dass dieser auf einen Mercedes aufgeschoben wurde. Der 74-jährige Unfallverursacher erlitt dabei Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von 1,19 Promille. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe angeordnet und entnommen. An den Fahrzeugen entstanden Schäden in Höhe von 16 000 Euro.

+++

Brusendorf: VW Golf gestohlen

Diebe haben in der Nacht zu Sonntag einen gelben VW Golf aus der 2004er Baureihe aus der Ragower Straße in Brusendorf gestohlen. Der Besitzer hat den Diebstahl am Sonntagabend der Polizei gemeldet. Die Polizei fahndet nach dem Fahrzeug.

+++

Zeuthen: Werkzeug aus Transporter entwendet

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte einen Fiat-Transporter aufgebrochen, der an der Weserstraße in Zeuthen geparkt war. Die Täter stahlen Werkzeuge und verschwanden anschließend unerkannt. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. Informationen zur Höhe des entstandenen Schadens gibt es noch nicht.

+++

Kleinziethen: Einbruch in Firmenräume

Unbekannte brachen im Verlauf des vergangenen Wochenendes in Firmenräume in der Glasower Allee in Kleinziethen ein und entwendeten unter anderem Ersatzteile, Spezialwerkzeuge und Bargeld. Der Gesamtschaden beläuft sich auf schätzungsweise 30 000 Euro. Kriminaltechniker sicherten vor Ort Spuren, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

+++

Schönefeld: Unter Drogeneinfluss am Steuer

Polizisten kontrollierten am Montag gegen 7.15 Uhr einen 26-jährigen Autofahrer in der Straße Am Seegraben in Schönefeld. Ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine und Metamphetamine. Der Mann musste daraufhin seinen Ford stehen lassen und die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten. Gegen ihn wird ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4907a2aa-ba0b-11e6-9964-b73bb7b57694
Manfred Mann’s Earth band in Neuruppin

Manfred Mann ist einer der ganz Großen, der mit seiner Earth Band Rockgeschichte und eine ganze Latte Kulthits schrieb. Einige davon gab es am Sonnabend im Neuruppiner Kulturhaus Stadtgarten zu hören: mit dabei die beiden Gründer Manfred Mann und Gitarrist Mick Rogers.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?