Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Vier Leichtverletzte nach Unfall

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 1. August Vier Leichtverletzte nach Unfall

Bei einem Unfall auf der L794 zwischen Ludwigsfelde und Großbeeren sind am Sonntag gegen 13.30 Uhr vier Menschen leicht verletzt worden. Eine Autofahrerin wollte nach links in einen Feldweg abbiegen. Das übersah eine zweite Autofahrerin und setzte zum Überholen an, dabei kollidierten beide Fahrzeuge. Alle Insassen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Voriger Artikel
Streit zwischen zwei Frauen eskaliert
Nächster Artikel
Polizei setzt auf Kontrollen


Quelle: dpa

Ludwigsfelde: Vier Leichtverletzte nach Unfall.  

Bei einem Unfall auf der L794 zwischen Ludwigsfelde und Großbeeren sind am Sonntag gegen 13.30 Uhr vier Menschen leicht verletzt worden. Eine 32-Jährige wollte mit ihrem Toyota nach links auf einen Feldweg abbiegen. Eine nachfolgende Mitsubishi-Lenkerin (51) erkannte dies nicht rechtzeitig und setzte zum Überholen an. Es kam zur Kollision. Dabei wurden beide Autofahrerinnen und zwei weitere Insassen des Toyota leicht verletzt. Alle vier Personen mussten ambulant im Krankenhaus versorgt werden.

+++


Großbeeren: 3600 Liter Diesel aus neun Lkw entwendet

Unbekannte Täter haben am Wochenende die Tanks von neun Lkw aufgebrochen, die in Großbeeren abgestellt waren. Aus jedem der Lkw wurden circa 400 Liter Diesel abgepumpt, insgesamt verschwanden also rund 3600 Liter Kraftstoff. Der genaue Schaden wird noch ermittelt. Die Polizei nahm eine Anzeige auf.

+++

Nonnendorf: Auto stößt mit Dachs zusammen

Auf der Landstraße zwischen Nonnendorf und Reinsdorf ist am Donnerstag gegen 20.15 Uhr ein Auto aus dem Landkreis Teltow-Fläming mit einem Dachs zusammengestoßen. Das Tier kam plötzlich aus dem Wald. Der Autofahrer versuchte noch zu bremsen, konnte eine Kollision dennoch nicht verhindern. Der Dachs entwischte von der Unfallstelle. Der Pkw blieb fahrbereit. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

+++

Dahme: Lkw streift Pkw beim Vorbeifahren

Ein Lkw hat in der Nacht von Sonntag zu Montag gegen 0.15 Uhr in der Kirchstraße in Dahme beim Vorbeifahren einen Pkw gestreift. Der Lkw-Fahrer hatte die notwendige Sorgfalt außer Acht gelassen und so den geparkten Pkw gestreift, berichtete die Polizei. Der Schaden wird mit etwa 100 Euro angegeben.

+++

Dabendorf: Lkw stößt beim Rückwärtsfahren gegen Pkw

Aufgrund von Unaufmerksamkeit beim Rückwärtsfahren ist am Montagvormittag in der Goethestraße in Dabendorf gegen 10.45 Uhr ein Lkw mit einem Anhänger gegen einen Pkw gestoßen. Beide Fahrzeuge blieben mit einem Schaden in Höhe von etwa 1100 Euro fahrbereit. Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ordnungwidrigkeitenverfahren eingeleitet.

+++

Diedersdorf: Parkplatzunfall am Schloss

Auf dem Parkplatz am Schloss Diedersdorf ist es am Sonntag gegen 15.30 Uhr zu einem Unfall gekommen. Ein Pkw mit Berliner Kennzeichen stieß gegen ein Fahrzeug aus dem Bördelandkreis. Der Schaden wird mit circa 2000 Euro angegeben.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
77ad02bc-b961-11e6-9964-b73bb7b57694
Brandenburgs neue Kreise

Mit Inkrafttreten der Gebietsreform in Brandenburg im Jahr 2019 werden sich die Märker auch neue Landkreis-Namen einprägen müssen. Die MAZ stellt die künftigen Einheiten vor

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?