Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Vier Verletzte bei Unfall

Kollision auf A13 Vier Verletzte bei Unfall

Bei einem Unfall auf der A13 bei Mittenwalde sind vier Menschen verletzt worden. Die Autobahn Richtung Berlin war für 45 Minuten gesperrt.

Voriger Artikel
Reifen und Motorrad geklaut
Nächster Artikel
Lkw auf A 10 nach Reifenplatzer umgekippt

Feuerwehrleute beseitigten ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten.

Quelle: Foto: aireye

Mittenwalde. Vier Autos waren am Mittwoch gegen 10.30 Uhr in einem Unfall auf der A13 nahe der Anschlussstelle Mittenwalde verwickelt. Dabei erlitten vier Personen Verletzungen, Rettungskräfte brachten drei von ihnen zur Behandlung ins Krankenhaus. Zwei Fahrzeuge wurden dabei so stark beschädigt, dass sie als Totalschaden eingestuft werden mussten.

Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Mittenwalde und Gallun waren im Einsatz. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst versorgten sie die Verletzten und beseitigten Betriebsstoffe, die aus den Fahrzeugen auf die Fahrbahn gelaufen waren. Während des Rettungseinsatzes war die Autobahn in Richtung Berlin für etwa 45 Minuten voll gesperrt. Es kam zu einer Passierdauer von mehr als 30 Minuten.

Zur Unfallursache gibt es bisher noch keine Erkenntnisse. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?