Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Während er schlief: Kleidung von Lkw gestohlen

100.000 Euro Schaden in Michendorf Während er schlief: Kleidung von Lkw gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch auf dem Rasthof Michendorf (Potsdam-Mittelmark) zugeschlagen und Kleidung von einem Lastwagen gestohlen. Besonders perfide: Die Diebe vergriffen sich an der Ladung, während der Lkw-Fahrer in seinem Fahrzeug schlummerte. Der staunte nicht schlecht – denn der Schaden ist außergewöhnlich hoch.

Voriger Artikel
Der Walddiebstahl, der keiner war
Nächster Artikel
Geplatzte Wärmflasche verbrüht Kind


Quelle: dpa

Michendorf. Auf dem Rasthof Michendorf haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch die Ladung eines Lastwagen gestohlen und einen Schaden von 100.000 Euro angerichtet. Die Täter schlitzten die Plane des Lkw auf. Währenddessen schlief der Fahrer im Führerhaus des Fahrzeugs und bemerkte nicht von dem Diebstahl.

Der Lastwagen hatte Klamotten geladen. Die Diebe ließen mehrere Paletten mit Kartons mitgehen und flüchteten. Auch eine anschließende Suche mit Spürhunden brachte kein Ergebnis. Außerdem suchte die Polizei den Parkplatz nach weiteren Spuren ab. Bislang ohne Erfolg. Nun hat die Polizei entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dc57e04-f9de-11e6-9834-b3108e65f370
So flogen die Breeser Bomben in die Luft

Breese, 23. Februar: Im Drei-Sekundentakt wurden am Donnerstag 18 Fliegerbomben bei Breese gesprengt. Die tödliche Last stammte aus den letzten Kriegstagen im Februar 1945. Nun kann der neue Deich gebaut werden, den Ort vor Hochwasser schützen soll.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?