Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Während sie schliefen, brannte die Küche

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 31. Januar Während sie schliefen, brannte die Küche

In einem Einfamilienhaus in Bestensee brach am Sonntagmorgen ein Feuer aus. Ein 56-jähriger Bewohner konnte sich und seine 75-jährige gehbehinderte Mutter in Sicherheit bringen. Er versuchte anschließend, das Feuer selbst zu löschen, alarmierte aber schließlich doch die Feuerwehr.

Voriger Artikel
Kraftfahrer reihenweise ohne Papiere
Nächster Artikel
Dieb landet im Gefängnis



Quelle: dpa

Bestensee: Feuer in Einfamilienhaus.  

Am Sonntagmorgen kam es in Bestensee in einem Einfamilienhaus aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Feuerausbruch in der Küche. Im Haus befanden sich eine 75-jährige gehbehinderte Frau und ihr 56-jähriger Sohn, der in der oberen Etage schlief. Durch die Hilferufe seiner Mutter wurde er geweckt und versuchte, nachdem er seine Mutter in Sicherheit brachte, selbst die Flammen zu löschen. Dies gelang ihm nicht, so dass Kameraden der Feuerwehren Zeesen, Bestensee, Gallun und Pätz zum Einsatz kamen. Beide Bewohner wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Kripo ermittelt zur Brandursache.

+++

Königs Wusterhausen: Berauschte Autofahrer

Am frühen Sonntagmorgen wurden bei Verkehrskontrollen in Königs Wusterhausen zwei Autofahrer gestoppt, die unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen unterwegs waren. Beide mussten sich einer Blutprobe unterziehen. Einem Fahrer wurde noch vor Ort der Führerschein abgenommen und beiden wurde die Weiterfahrt untersagt.

+++

Krausnick: Auto gestohlen

Unbekannte haben am Wochenende einen Citroën C4 vom Parkplatz des Tropical Islands in Krausnick gestohlen. Der Besitzer hatte den Wagen dort für etwa 24 Stunden abgestellt und bemerkte den Diebstahl am Samstagabend. Es entstand ein Schaden von 13 000 Euro.

+++

Luckau: Einbrüche in Einfamilienhäuser

In der Nacht zu Samstag brachen unbekannte Täter gleich in zwei Einfamilienhäuser in einer Straße in Wittmannsdorf-Luckau ein. Die Täter gelangten jeweils durch Aufhebeln eines Fensters in die Häuser und stahlen Geld, Schmuck und andere Wertgegenstände. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 7500 Euro.

+++

Schönwalde: Traktor gestohlen

Unbekannte brachen in der Nacht zu Sonntag auf das Gelände der Milchviehanlage in Schönwalde ein und entwendeten dort einen Traktor aus der Stallanlage. Um mit dem Fahrzeug flüchten zu können, wurde mit dem Traktor der Zaun durchfahren, danach verloren sich die Spuren. Es entstand ein Schaden von circa 52 000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d6e26bdc-b989-11e6-9964-b73bb7b57694
Weihnachtsmarkt in Krangen

Die Markthändler kamen in historischen Gewändern, es gab alte Handwerkskunst zu sehen, Musik zu hören und eine große Auswahl kleiner Geschenke für seine Lieben zum Fest. In der Kirche und um die Kirche in Krangen bei Neuruppin gab es am Adventswochenende den zweiten Weihnachtsmarkt.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?