Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 5 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Waldbodenbrand bei Blankenfelde

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 12. Juli Waldbodenbrand bei Blankenfelde

Zwischen Blankenfelde und Diedersdorf ist am Montagnachmittag ein Waldbodenbrand ausgebrochen. Rund 100 Quadratmeter unter einem zehnjährigen Kiefernbestand standen in Flammen. Eine Spaziergängerin alarmierte Polizei und Feuerwehr, letztere löschte das Feuer.

Voriger Artikel
Nackter erschreckt Frau im Machnower Busch
Nächster Artikel
Polizei sucht nach Dieb

Die Blankenfelder Feuerwehr bei den Löscharbeiten

Quelle: Feuerwehr Blankenfelde

Blankenfelde: Waldbodenbrand in Kiefernbestand.  

Etwa 100 Quadratmeter Waldboden mit darauf stehenden zehnjährigen Kiefern haben Montagnachmittag zwischen Blankenfelde und Diedersdorf gebrannt. Eine Spaziergängerin, die dort mit ihrem Hund unterwegs war, bemerkte die Flammen und verständigte sofort Polizei und Feuerwehr. Die Feuerwehr Blankenfelde konnte eine größere Ausbreitung verhindern und löschte das Feuer. Der entstandene Schaden beträgt etwa 500 Euro.

+++

Ludwigsfelde: Diebstahl aus Werkstatt

Zwischen Sonnabendnachmittag und Montagmorgen sind Unbekannte in einen Entsorgungsbetrieb in Ludwigsfelde eingebrochen. Sie manipulierten das elektrische Zufahrtstor, hebelten eine Metalltür der Werkstatt auf und entwendetet diverse Werkzeuge und einen Werkstattwagen. Die Schadenshöhe ist noch unklar. Eine Anzeige wurde aufgenommen, Spuren wurden gesichert.

+++

Ludwigsfelde: VW Sharan entwendet

Am Montag zwischen 7.45 Uhr und 18.45 Uhr ist vom Parkplatz am Ärztehaus in der Straße der Jugend in Ludwigsfelde ein dort abgestellter VW Sharan entwendet worden. Der schwarze Wagen mit dem amtlichen Kennzeichen B-RF 2310 hatte einen Wert von 25 000 Euro. Die Polizei sucht nun Zeugen. Wer hat Beobachtungen zu diesem Diebstahl gemacht oder kann zum Verbleib des Pkw Angaben machen? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Luckenwalde unter der Telefonnummer 03371/6000 entgegen.

+++

Christinendorf: Kennzeichen gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht von Montag zu Dienstag in Christinendorf die Kennzeichen ZS-MX 14 von einem Mercedes gestohlen. Der Wagen war auf einer öffentlichen Straße abgestellt.

+++

Luckenwalde: Diesel aus Kleintransporter abgepumpt

Aus einem an der Frankenfelder Chaussee in Luckenwalde abgestellten VW Crafter mit einem Kennzeichen aus dem Kreis Schaumburg (Niedersachsen) sind zwischen Montagvormittag und Dienstagvormittag 30 Liter Diesel abgepumpt worden. Die Diebe brachen dazu den Tankdeckel auf.

+++

Neubeeren: Einbruch in Firma

In der Nacht von Montag zu Dienstag sind unbekannte Diebe durch ein Toilettenfenster in eine Firma an der Sputendorfer Chaussee in Neubeeren eingebrochen. Sie entwendeten aus dem Gebäude eine Geldkassette, in sich ein dreistelliger Bargeldbetrag befand. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
98a7abb0-120e-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Spannender Boxabend in der MBS-Arena

Profiboxer Tyron Zeuge verteidigt seinen WBA-Titel in Potsdam trotz Abbruch in der fünften Runde wegen eines Cuts am rechten Auge. Doch der Boxabend hatte noch mehr Spektakel zu bieten.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?