Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Wildau: Polizei zieht tote Frau aus Fluss

Todesursache unklar Wildau: Polizei zieht tote Frau aus Fluss

Schrecklicher Fund in Wildau (Dahme-Spreewald). Dort ist am Montagabend eine Leiche aus der Dahme gezogen worden. Es handelt sich um eine 93-Jährige, wie die Polizei mitteilte. Ein Passant hatte einen Rollator am Ufer stehen sehen und die Polizei informiert, die daraufhin mit der Suche begann. Eine Beteiligung Dritter wird derzeit ausgeschlossen.

Voriger Artikel
Beifahrerin stirbt bei Autoüberschlag
Nächster Artikel
Polizist: „Das rechte Potenzial stabilisiert sich“



Quelle: dpa

Wildau. Die Leiche einer 93 Jahre alten Frau ist am Montagabend in der Dahme in Wildau (Dahme-Spreewald) gefunden worden. Wie die Frau zu Tode kam, ist derzeit noch unklar. Ein Einwirken Dritter könne nach derzeitigem Ermittlungsstand jedoch ausgeschlossen werden, heißt es bei der Polizei.

Dem Fund war eine aufwendige Suchaktion vorausgegangen. Ausgelöst hatte diese Suchaktion ein Passant, der am Montagabend gegen 20.30 Uhr am Ufer des Flusses einen verlassenen Rollator entdeckte und daraufhin die Polizei alarmierte. Als der Eigentümer des Rollators in der näheren Umgebung nicht gefunden werden konnte, befragten die Beamten alle umliegenden Seniorenstifte, schickten Fährtenhunde in die Spur und setzten einen Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera ein. Die Besatzung des Hubschraubers entdeckte die Leiche der Frau schließlich im Wasser. Die 93-Jährige wurde noch im Verlauf des Vormittags identifiziert, sie lebte im Landkreis Dahme-Spreewald. Das Todesermittlungsverfahren läuft derzeit.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
7d5bda00-b7a2-11e6-9964-b73bb7b57694
Die Meister des bösen Wortes

Die Satire erlebt aktuell einen Siegeszug. Intelligente Satire knöpft sich neben „denen da oben“ auch den kleinen Mann vor und die Ressentiments der Masse. Viele Menschen wenden sich in der „neuen Welt“ den Satirikern zu – und die haben mehr Einfluss denn je. Das sind die Meister des bösen Wortes.

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?