Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wilderer erlegt trächtige Hirschkuh

Illegale Jagd bei Gumtow Wilderer erlegt trächtige Hirschkuh

Für Hirsche besteht zurzeit Schonzeit in Brandenburg, doch einen Wilderer in der Prignitz stört das nicht: Er erschießt eine trächtige Hirschkuh. Nun ermittelt die Polizei wegen Jagdwilderei.

Voriger Artikel
Kampfhund-Attacke gegen Seniorin und Pudel
Nächster Artikel
Obdachloser tot aufgefunden


Quelle: dpa (Genrefoto)

Gumtow. Ein unbekannter Wilderer hat in der Nähe von Gumtow (Prignitz) eine trächtige Hirschkuh getötet. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, fand ein Jäger das Tier in einem Waldgebiet zwischen Kunow und Krams.

Die Hirschkuh wurde nach ersten Erkenntnissen schon in der vergangenen Woche getötet. Der Jäger erstattete Anzeige wegen Jagdwilderei.

Zurzeit besteht Schonzeit, wie die Polizei berichtete. Die Schonzeit für Hirsche läuft in Brandenburg von Februar bis Juli.

Es entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
38ba7f04-2837-11e7-927f-fc602d91496e
Frühjahrsputz in Oranienburg

Zum neuen Mal rief Oranienburgs Bürgermeister zum Frühjahrsputz. Und viele griffen zu Harke, Schaufel und Besen. Auch die Ortsteile waren ganz eifrig dabei.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?