Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Windböe weht Auto von der Straße

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 22. Dezember Windböe weht Auto von der Straße

Wetterbedingt kam es am Dienstag auf der A113 bei Schönefeld zu einem Unfall. Eine Windböe erfasste einen Kleinwagen, der in der Folge von der Straße abkam und gegen die Leitplanke prallte. Der Fahrer blieb unverletzt, an seinem Wagen entstand jedoch ein Schaden von 3000 Euro.

Voriger Artikel
Trickdiebstahl in Neuruppin
Nächster Artikel
Welpe getreten, Tasche geklaut



Quelle: dpa

Schönefeld: Auto von Windböe erfasst.  

Kurz nach Mitternacht wurde die Polizei am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall gerufen, der sich auf der A113 nahe der Anschlussstelle Schönefeld-Nord ereignet hatte. Offenbar war eine heftige Windböe der Grund dafür, dass der VW-Fahrer mit seinem Kleinwagen von der Straße abkam und gegen die Leitplanke stieß. Der Autofahrer blieb unverletzt, am Fahrzeug entstand ein Schaden von 3000 Euro.

+++

Wolzig: Vorfahrt missachtet

Ein Toyota und ein Honda-Leichtkraftrad stießen am Montag gegen 12 Uhr auf der Spreenhagener Straße in Wernsdorf zusammen. Offenbar hatte der Honda-Fahrer die Vorfahrt missachtet. Verletzt wurde niemand, die Höhe des Schadens beläuft sich auf circa 1100 Euro.

+++

Schönefeld: Von der Straße abgekommen

Ein Kia-Fahrer prallte am Dienstag mit seinem Wagen gegen einen Stromkasten an der Ecke Hans-Grade-Allee/Thomas-Dachser-Allee in Schönefeld. Der Wagen kam in einer Kurve von der Straße ab und es kam zum Unfall, bei dem Kabel freigelegt wurden. Es entstand ein Schaden von 3000 Euro.

+++

Schenkendorf: Radler verletzt

Ein 18 Jahre alter Radfahrer wurde am Dienstag gegen 9.30 Uhr bei einem Unfall auf der L30 bei Schenkendorf verletzt. Der Radler und ein Transporter stießen auf der Autobahnbrücke zusammen. Der junge Mann erlitt Kopfverletzungen. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Es entstand zudem ein Schaden von 2000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
323e6168-2da5-11e7-b203-d7224497f556
14. Potsdamer Drittelmarathon – RBB-Lauf

Potsdam, 30. April 2017 – Mehr als 2000 Menschen sind am Sonntag bei Kaiserwetter zum 14. Potsdamer Drittelmarathon angetreten. Der RBB-Lauf mit Start an der Glienicker Brücke ist eine der attraktivsten Strecken in Deutschland. Die Sieger: Tom Thurley bei den Herren, Irene Schucht bei den Frauen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?