Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 18 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wolf auf der A9 totgefahren

Unfall bei Niemegk Wolf auf der A9 totgefahren

Ein Wolf ist in der Nacht zu Sonnabend auf der Autobahn 9 zwischen Klein Marzehns und Niemegk (Potsdam-Mittelmark) von einem Auto erfasst und getötet worden. Das Autofahrer blieb unverletzt, doch sein Wagen ist erheblich beschädigt worden.

Voriger Artikel
Drogenlabor ausgehoben und vier Festnahmen
Nächster Artikel
Zwei Radfahrer kollidieren miteinander

Das Unfallauto.

Quelle: Julian Stähle

Niemegk. Auf der A9 zwischen Klein Marzehns und Niemegk (Potsdam-Mittelmark) in Fahrtrichtung Berlin kam es gegen 1 Uhr in der Nacht zu Sonnabend einem Unfall. Ein Auto hatte einen Wolf erfasst.

Das Tier landete im Straßengraben und wurde durch den Unfall getötet. Der Pkw wurde erheblich beschädigt, der Fahrer blieb unverletzt.

Der Wolf wurde bei dem Unfall getötet

Der Wolf wurde bei dem Unfall getötet.

Quelle: Julian Stähle

Die Autobahnpolizei Michendorf nahm den Unfall auf und sicherte den Tierkadaver. Das Auto musste abgeschleppt werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
57be9a9a-43b5-11e7-8144-2fa659fb7741
Xletix 2017 in Kallinchen, Part II

Ausdauer und Teamarbeit waren beim Crosslauf Xletix 2017 vom 26. bis 28. Mai 2017 gefragt. Der kräftezehrende Lauf über mehrere Distanzen wurde auf dem alten Fahrsicherheitsgelände in Kallinchen unweit von Zossen (Teltow-Fläming) am Wochenende veranstaltet.

Welche ist die schlechteste Straße in BRB?