Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Zehn Festnahmen nach Massenschlägerei

Steine und Reizgas eingesetzt Zehn Festnahmen nach Massenschlägerei

Am Mittwochabend kam es in Berlin-Gesundbrunnen zu einer Massenschlägerei. Zwei Männergruppen – insgesamt 30 Mann – gingen aufeinander los. Es sollen auch Steine geflogen und Reizgas verwendet worden sein.

Voriger Artikel
Schweinekopf auf Flüchtlingsheim geschleudert
Nächster Artikel
Autos brennen in Berlin – Gaffer stören Einsatz

Zu einer Massenschlägerei kam es am Mittwochabend in Berlin.

Quelle: Peter Geisler

Berlin. Nach einer Schlägerei zwischen zwei Männergruppen in Berlin-Gesundbrunnen sind zehn Beteiligte vorläufig festgenommen worden. Warum die etwa 30 Männer am Mittwochabend in der Koloniestraße gestritten hatten, ist nach Angaben der Polizei vom Donnerstag noch nicht bekannt. Bei der Schlägerei sollen auch Steine geflogen und Reizgas versprüht worden sein. Verletzt wurde niemand.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1430061c-b3ed-11e7-84b7-e3eddc0dc5d1
Amtseinführung im KWer Rathaus

Im Königs Wusterhausener Rathaus ist Swen Ennullat (Freie Wähler KW) am Mittwochmorgen als Bürgermeister vereidigt worden. Der feierlichen Zeremonie wohnten einige geladene Gäste bei. Sie gratulierten dem 41-jährigen Niederlehmer. Den ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt mit seiner Ehefrau Katharina Ennullat hat der Bürgermeister beim Sportlerball am Freitag.

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?