Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 0 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zertrümmert: Windböe erfasst Wohnmobil

Unfall auf B102 bei Paterdamm Zertrümmert: Windböe erfasst Wohnmobil

Unfallursache Wind: Montagabend ist ein Kleintransporter mit Wohnaufbau auf der B 102 zwischen Paterdamm und der A10-Anschlussstelle Brandenburg so stark von einer Böe erfasst worden, dass das Fahrzeug von der Straße abkam – und beim Aufprall an einem Baum zerstört wurde.

Voriger Artikel
Herzberg: Autofahrerin war auf der Stelle tot
Nächster Artikel
Unfall bei der Fahrschulprüfung: 4 Verletzte


Quelle: dpa

Brandenburg. Ein Kleintransporter mit Wohnaufbau wurde am Montagabend auf der B 102 zwischen Paterdamm und der A10-Anschlussstelle Brandenburg nach dem Durchfahren einer Waldschneise von einer Windböe erfasst.

Das Fahrzeug kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum. Dabei wurde das Wohnmobil vollständig zerstört.

Trümmerteile des Aufbaues verteilten sich über die gesamte Fahrbahn und mussten durch die Feuerwehr beräumt werden. Während der Aufräumarbeiten war die B 102 für ca. 20 Minuten voll gesperrt.

Der 37-jährige Fahrer aus Polen wurde leicht verletzt. Er kam zur Untersuchung ins Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
323e6168-2da5-11e7-b203-d7224497f556
14. Potsdamer Drittelmarathon – RBB-Lauf

Potsdam, 30. April 2017 – Mehr als 2000 Menschen sind am Sonntag bei Kaiserwetter zum 14. Potsdamer Drittelmarathon angetreten. Der RBB-Lauf mit Start an der Glienicker Brücke ist eine der attraktivsten Strecken in Deutschland. Die Sieger: Tom Thurley bei den Herren, Irene Schucht bei den Frauen.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?