Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zoll beschlagnahmt rund 350 Kilo Shisha-Tabak

Fahndungserfolg an der Grenze Zoll beschlagnahmt rund 350 Kilo Shisha-Tabak

Kurz nach Mitternacht haben Beamte der deutsch-polnischen Fahndungsgruppe einen Erfolg erzielt: Direkt unter einem Sperrmüllhaufen fanden sie jede Menge Wasserpfeifentabak. Unversichert. Nun läuft ein Strafverfahren.

Voriger Artikel
Kinder ausländerfeindlich bepöbelt
Nächster Artikel
Sattelzug kracht in Schilderwagen


Quelle: dpa

Frankfurt (Oder). Polizisten haben bei einer Routinekontrolle nahe der Grenze zu Polen einen 22-Jährigen mit jeder Menge illegalem Wasserpfeifentabak erwischt. Paketweise hatte er auf der Ladefläche seines Transporters die 342 Kilo der unversteuerten Ware gestapelt, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte.

Der 22-Jährige, der auf der A12 (Frankfurt (Oder)-Berlin) zusammen mit zwei Männern auf dem Weg in die Niederlande war, gab an, den Tabak für 3000 Euro in Polen gekauft zu haben. Eine Rechnung konnte er nicht vorweisen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Tabak wurde beschlagnahmt.

Von MAZonline und dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dfb7278-2b0e-11e7-b203-d7224497f556
Massencrash auf der A 2 Richtung Berlin

Reesdorf, 26. April 2017 – Ein Pkw sieht das Stauende auf der A 2 nahe der Landesgrenze von Brandenburg zu spät und kracht in einen Lkw. Daraufhin brennen mehrere Fahrzeuge aus. Zwei Menschen werden leicht verletzt. Die Autobahn bleibt stundenlang gesperrt.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?