Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Zu müde zum Geradeaus-Fahren

Polizei zieht Autofahrer aus dem Verkehr Zu müde zum Geradeaus-Fahren

Donnerstagnachmittag war auf der B5 bei Nauen (Havelland) ein Autofahrer in Schlangenlinien unterwegs und hätte beinahe mehrere Unfälle gebaut. Er hatte sich nicht etwa einen vorösterlichen Rausch angetrunken – sondern war übermüdet, wie die Polizisten feststellten.

Voriger Artikel
Einbrecher auf Beutezug durch die Stadt
Nächster Artikel
Geklauter Bagger wieder da

B5 am Ortseingang Nauen.

Quelle: Konrad Radon

Nauen. Mehrere Zeugen meldeten der Polizei am Donnerstagnachmittag einen auf der B5 fahrenden Pkw Renault, der deutlich in Schlangenlinien unterwegs war und mehrfach fast einen Unfall verursacht hatte.

Einem anderen Autofahrer gelang es, den Renault-Fahrer zum Anhalten zu bewegen, bevor es krachte. Die eintreffenden Polizeibeamten kontrollierten den 45-Jährigen. Der Mann war nicht alkoholisiert und stand auch nicht unter dem Einfluss anderer berauschender Mittel.

Jedoch gab der Mann zu, stark übermüdet mit dem Auto gefahren zu sein. Die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt.

Gegen den Mann wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f7232d28-84d1-11e7-8f02-dd180ddead23
Bootskorso in Kyritz: Von oben, unten und innen feucht

Mit einem Bootskorso auf dem Untersee wurden am Freitagabend die 65. Kyritzer Regattatage eröffnet. Trotz strömendem Regen beteiligten sich 40 Boote. Einige hundert Zuschauer harrten unter Regenschirmen und Kapuzen tapfer aus.

Soll der Hundeleinenzwang ausgeweitet werden?