Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Zugführer von Jugendlichen attackiert

Beeskow (Oder-Spree) Zugführer von Jugendlichen attackiert

Am Montag attackierten zwei Jugendliche in Beeskow (Oder-Spree) einen Zugführer. Anschließend bewarfen sie den fahrenden Zug mit Steinen. Der Zugführer wurde bei dem Angriff verletzt. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Körperverletzung und Bedrohung.

Voriger Artikel
Festival-Dealer sitzt im Gefängnis
Nächster Artikel
Frau bedrängt, Helfer attackiert


Quelle: dpa (Symbolbild)

Beeskow. Zwei Jugendliche haben am Montag einen Zugführer auf dem Bahnhof in Beeskow (Oder-Spree) attackiert. Anschließend bewarfen sie den losfahrenden Zug mit Steinen. Der Zugführer wurde bei dem Angriff auf einem Bahnsteig am Montag verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Jugendliche waren berauscht

Die beiden 15 und 16 Jahre alten Jugendlichen aus der Stadt kamen in Polizeigewahrsam, Erziehungsberechtigte holten sie dann ab. Durch den Steinwurf wurde niemand verletzt. Laut Polizei hatten die beiden vor dem Vorfall getrunken und Drogen konsumiert. Sie sollen auch in einen Aufenthaltsraum des Betriebspersonals eingedrungen sein und dort Gegenstände beschädigt haben. Warum die beiden auf den Zugführer losgingen, blieb unklar. Es wird unter anderem wegen Körperverletzung, Bedrohung, Beleidigung und Sachbeschädigung ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b409dd9a-9ea6-11e7-b710-217663c73156
Schrottsammler findet radioaktiven Metallklumpen in Leegebruch

Statt den Fund sofort bei der Polizei zu melden, untersucht der 64-jährige Schrottsammler den metallähnlichen, etwa faustgroßen Gegenstand mit einem Gewicht von etwa 1,3 Kilogramm erst einmal selbst und vergleicht ihn mit Bildern im Internet, ehe er einige Tage später am Mittwochabend schließlich die Feuerwehr verständigt.

Was ist Ihr Sommerhit?