Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zum Glück mit Helm: Radler gegen Radler

Unfall in Caputh Zum Glück mit Helm: Radler gegen Radler

Zwei Radfahrer sind am Sonnabend auf dem Radweg in Caputh (Potsdam-Mittelmark) zusammengestoßen. Beide Radler stürzten. Die Frau wurde im Gesicht verletzt und erlitt vermutlich einen Nasenbeinbruch, der Mann schlug mit dem Kopf auf dem Boden auf. Zum Glück trugen beide Radler Helme.

Voriger Artikel
Schuppen in Brand
Nächster Artikel
Ein Pkw brennt aus, der andere überschlägt sich


Quelle: dpa

Caputh. Zwei Radfahrer sind am Samstagvormittag auf dem Radweg in Caputh (Potsdam-Mittelmark) aus Richtung Ferch zusammengestoßen.

Die 53-jährige Radfahrerin hatte den Radweg entgegengesetzt der Fahrtrichtung befahren. Beim Schulterblick übersah sie den ihr entgegenkommenden 58-jährigen Radfahrer.

Es kam zum Zusammenstoß, bei dem sich die Frau das Visier ihres Helms ins Gesicht stieß und sich so Verletzungen zuzog, es besteht der Verdacht auf Nasenbeinbruch. Sie musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Mann stürzte ebenfalls und schlug mit dem behelmten Kopf auf dem Boden auf. Er konnte nach einer ambulanten Behandlung vor Ort entlassen werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
8dfb7278-2b0e-11e7-b203-d7224497f556
Massencrash auf der A 2 Richtung Berlin

Reesdorf, 26. April 2017 – Ein Pkw sieht das Stauende auf der A 2 nahe der Landesgrenze von Brandenburg zu spät und kracht in einen Lkw. Daraufhin brennen mehrere Fahrzeuge aus. Zwei Menschen werden leicht verletzt. Die Autobahn bleibt stundenlang gesperrt.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?