Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zusammenstoß am A10-Center

Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 1. Dezember Zusammenstoß am A10-Center

Ein VW Caddy und ein Hyundai sind am Montag gegen 16.30 Uhr zwischen der Autobahnabfahrt und dem A10-Center in Wildau zusammengestoßen. Menschen wurden nicht verletzt, es entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.

Voriger Artikel
Familie erleichtert: Robert R. ist wieder da!
Nächster Artikel
Jugendliche Diebe im Elektroladen


Quelle: dpa

Wildau: Zusammenstoß am A10-Center.  

Zwischen der Autobahnabfahrt und dem A10-Center in Wildau ist am Montag gegen 16.30 Uhr ein VW Caddy mit einem Hyundai zusammengestoßen. Die Insassen beider Autos blieben unverletzt, beide Fahrzeuge waren trotz eines Schadens von insgesamt rund 2000 Euro weiter fahrbereit.

+++

Königs Wusterhausen: Ladendieb gestellt

Mitarbeiter eines Bekleidungshauses an der Bahnhofstraße in Königs Wusterhausen riefen am Montag die Polizei, da sie gegen 16.45 Uhr einen Ladendieb bemerkt hatten, der allerdings flüchtete, als die Mitarbeiter ihn ansprachen. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten Polizisten einen 35-jährigen Mann stellen, der als Tatverdächtiger wiedererkannt wurde. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

+++

Königs Wusterhausen: Unfallflucht in Neumühle

Die Fahrerin eines VW-Kleinwagens hat am Montag gegen 17 Uhr nach einem Unfall auf der Zernsdorfer Straße in Neue Mühle Unfallflucht begangen. Sie hatte einen Opel gerammt und war anschließend weitergefahren. Die Polizei konnte die VW-Fahrerin ermitteln und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen „unerlaubten Entfernens vom Unfallort“ ein.

+++

Bestensee: Zusammenstoß mit einem Reh

Am Montag gegen 18.15 Uhr kollidierte auf der Straße zwischen Motzen und Bestensee ein Opel mit einem Reh. Der Schaden am Auto wird mit rund 1000 Euro angegeben. Das Tier überlebte den Unfall nicht, Menschen wurden nicht verletzt.

+++

Krausnick: Mercedes fährt gegen Baum

Am Dienstagmorgen gegen 4 Uhr sind die Mitarbeiter von Tropical Islands in Krausnick Zeugen eines Unfalls geworden. Unmittelbar vor der Grundstückseinfahrt kam ein Mercedes nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Die Fahrerin blieb offensichtlich unverletzt, musste aber das Auto mit einem geschätzten Schaden von 20 000 Euro abschleppen lassen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
74dcad0c-f634-11e6-b1aa-8cf77f476c96
Impressionen von der Knieperfahrt

Über 100 Fahrgäste erkundeten auf der Kleinbahnstrecke des Pollo die Schönheiten der Prignitzer Natur und entdeckten das „Nationalgericht“: Knieperkohl mit Kassler und Lungenwurst. Sie erhielten interessante Eindrücke in den Bahnbetrieb, den der gemeinnützige Verein gewährleistet, und das Dorfleben.

Sollte es für Erst- und Zweitklässler Zensuren geben?