Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zwei Betrunkene fahren ohne Führerschein

Polizeibericht vom 4. August für Potsdam Zwei Betrunkene fahren ohne Führerschein

Dass sie sich ohne Führerschein hinters Steuer setzten, ist eigentlich schlimm genug, aber diese beiden Potsdamer hatten auch noch ordentlich „getankt“: Gleich zwei Betrunkene hat die Potsdamer Polizei aus dem Verkehr gezogen.

Voriger Artikel
Kripo sucht einen Mann nach Jacken-Diebstahl
Nächster Artikel
Ordnungsamt findet Hanfpflanzen in Glindow


Quelle: dpa

Stern. Die Potsdamer Polizei hat binnen weniger Tage zwei Potsdamer aus dem Verkehr gezogen, die schwer betrunken und ohne Führerschein Auto gefahren waren.

Zunächst hatte am Mittwochnachmittag ein stark alkoholisierter Mann versucht, einen Wagen auszuparken. Ein Zeuge informierte die Polizei und versuchte, den torkelnden Fahrer bis zum Eintreffen der Beamten aufzuhalten. Vor Eintreffen der Polizei hatte dieser allerdings den Ort verlassen. Er konnte aber an der Halteranschrift angetroffen werden. Bei einem Atemalkoholtest wurde ein Wert von 2,46 Promille ermittelt. Zudem war der 53-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Nach der Entnahme eine Blutprobe ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Am Freitagmorgen stoppten Polizeibeamte einen 42-jährigen Opelfahrer, der die Ziolkowskistraße entlang fuhr. In diesem Fall wurde sogar ein Wert von 3,3 Promille erreicht. Auch dieser Fahrer konnte keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Ein Richter ordnete in diesem Fall ebenfalls eine Blutentnahme an.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3b370d86-2cee-11e7-b203-d7224497f556
138. Baumblütenfest am Samstag

Werder/Havel, 29.04.2017 – Mit einem großen Festumzug mit 1200 Teilnehmern ist am Sonnabend das 138. Baumblütenfest in Werder gestartet. Der erste Tag des Festes war schon gut besucht. MAZ-Fotograf Julian Stähle war dabei.

Sollte der Flughafen Tegel auch nach Eröffnung des BER offen bleiben?