Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Zwei Männer bei Unfall verletzt

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 28. August Zwei Männer bei Unfall verletzt

Zwei 23 und 36 Jahre alte Männer wurden am Donnerstagabend bei einem Unfall in Deutsch Wusterhausen leicht verletzt. Rettungskräfte brachten sie zur Behandlung ins Krankenhaus. Auf der Chausseestraße stießen sie mit ihren Fahrzeugen zusammen. Es entstand ein Schaden von 18 000 Euro. Eines der Fahrzeuge musste nach dem Zusammenstoß abgeschleppt werden.

Voriger Artikel
Illegal im Netz: 60-Jährige soll zahlen
Nächster Artikel
Exhibitionist in Oranienburg unterwegs



Quelle: dpa

Deutsch Wusterhausen: Zwei Autofahrer bei Unfall verletzt.  

Zwei Autos stießen am Donnerstagabend gegen 21.20 Uhr auf der Chausseestraße in Deutsch Wusterhausen zusammen. Beide Fahrer, im Alter von 23 und 36 Jahren, wurden bei dem Auffahrunfall verletzt. Rettungskräfte brachen sie mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Ein Auto war infolge des Zusammenstoßes nicht mehr fahrbereit. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt 18 000 Euro.

+++

Königs Wusterhausen: BMX-Fahrrad gestohlen

Zwei Jugendliche stahlen in der Nacht zum Freitag am Bahnhof in Königs Wusterhausen ein BMX-Fahrrad. Polizisten erwischten die 16-Jährigen, als sie bereits das Fahrradschloss geknackt hatten und mit dem Rad davongehen wollten.

+++

Bestensee/Teupitz: Kollisionen mit Rehen

Zwei Unfälle mit Wild ereigneten sich in den vergangenen Tagen in der Region. Am Freitagmorgen gegen 6.45 Uhr lief auf der Motzener Straße in Bestensee ein Reh in ein Auto. Bereits am Donnerstagabend gegen 21 Uhr stieß in Teupitz ein Auto mit einem Reh zusammen. Beide Tiere verendeten an den Unfallstellen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 2500 Euro.

+++

Waltersdorf: Zusammenstoß beim Ausparken

Der Fahrer eines VW-Transporters stieß am Donnerstag gegen 13 Uhr auf dem Parkplatz Am Rondell in Waltersdorf beim Ausparken mit seinem Wagen gegen einen Passat. Es entstand ein Schaden von 2000 Euro.

+++

Schönefeld: Zwei Lkw gestohlen

Unbekannte stahlen in der Nacht zu Freitag zwei Mercedes-Lkw aus der Thomas-Dachser-Allee in Schönefeld. Angaben zur Höhe des entstandenen Schadens gibt es noch nicht. Die Polizei fahndet nach den Fahrzeugen. Ebenfalls in der Nacht zu Freitag versuchten Unbekannte, einen Volvo-Lkw in der Mizarstraße in Schönefeld aufzubrechen, was jedoch misslang. Die Polizei prüft einen Zusammenhang zu den gestohlenen Fahrzeugen.

+++

Schönefeld: Kaffeeautomat aufgebrochen

Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag zwischen Mitternacht und 2 Uhr einen Kaffeeautomaten in einem Hotel am Flughafen Schönefeld aufgebrochen. Sie entwendeten Bargeld aus der Geldkassette. Die Polizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
3fbb03da-b232-11e6-a3c2-f8d8aa9dceb0
Die sechs Angeklagten im Prozess gegen Nauener Neonazi-Gruppe

Seit dem 24. November 2016 müssen sich vor dem Potsdamer Landgericht sechs Männer verantworten, denen vorgeworfen wird, Teil einer kriminellen Vereinigung gewesen zu sein und mehrere ausländerfeindliche Straftaten begangen zu haben. Drei der Männer sitzen in Untersuchungshaft. Als Kopf der Gruppe gilt NPD-Politiker Maik Schneider.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?