Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Zwei Maskierte stürmen Juweliergeschäft

Raubüberfall in Berlin Zwei Maskierte stürmen Juweliergeschäft

Die größte Angst eines jeden Verkäufers ist für einen 60-jährigen Angestellten in einem Juweliergeschäft zur Wirklichkeit geworden. Der Laden in Berlin-Schöneberg wurde am Dienstagnachmittag von zwei Maskierten überfallen. Sie zerstörten mehrere Vitrinen und konnten anschließend mit ihrer Beute fliehen.

Berlin 52.5200066 13.404954
Google Map of 52.5200066,13.404954
Berlin Mehr Infos
Nächster Artikel
Ampel umgefahren und Hauswand gerammt

Am Dienstagnachmittag wurde in Berlin-Schöneberg ein Juweliergeschäft überfallen.

Quelle: dpa

Berlin. In Berlin-Schöneberg ist ein Juweliergeschäft überfallen und Schmuck geraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, sind am Dienstagnachmittag drei maskierte Täter in das Geschäft in der Passauer Straße gestürmt. Sie zerstörten mehrere Glasvitrinen und flüchteten mit ihrer Beute Richtung Lietzenburger Straße. In dem Geschäft war nur ein 60-jähriger Angestellter, er blieb unverletzt.

Es ist bereits der zweite Schmuckdiebstahl im Berliner Westen in dieser Woche. Am Montagmorgen waren Unbekannte durch ein Fenster in das Kaufhaus Karstadt am Kurfürstendamm eingebrochen. Sie zerstörten ebenfalls mehrere Vitrinen und stahlen Schmuck.

Von Hannes Ebert, dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d0a6338a-bbd1-11e6-993e-ca28977abb01
Neuruppiner Weihnachtswerkstatt

Überall wuseln Kinder mit Plätzchenformen, Nudelhölzern und Zuckerguss. Ein paar Meter weiter entstehen Weihnachtsdekorationen und Wünsche werden zu Papier gebracht. Die Weihnachtswerkstatt in der Pfarrkirche Neuruppin erlebte in diesem Jahr ihre dreizehnte Auflage.

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?